Süßkartoffel-Kokossuppe

Wer noch etwas mehr Pfiff in seiner herkömmlichen Süßkartoffelsuppe mag, der sollte unbedingt die Süßkartoffel-Kokossuppe ausprobieren. Geht super einfach und schnell und wärmt hervorragend.

Süßkartoffel-Kokossuppe

Ich finde diese Kombination total gelungen und wir essen es hier zu Hause wirklich sehr gerne an kalten Herbst-/Wintertagen. 

Süßkartoffel-Kokossuppe

An Zutaten benötigt man:

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln (wer keine Süßkartoffeln mag, verwendet normal Kartoffeln)
  • 100g Sellerie
  • 4 Möhren
  • 100ml Kokosmilch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1cm frischer Ingwer
Süßkartoffel-Kokossuppe

Süßkartoffel-Kokossuppe – die Zubereitung: 

Die Zwiebeln klein schneiden und würfeln. Die Knobi Zehe klein schneiden. Beides zusammen in einem Topf mit etwas Öl düsten. Die Süßkartoffeln & Möhren grob würfeln und den Sellerie klein schneiden. Wer diesen nicht mag, einfach weg lassen und die Möhren aufstocken. Das gewürfelte Gemüse mit dazu geben und kurz mit dünsten. Mit der Brühe ablöschen und für ca. 15-20 Minuten garen. Anschließend die Kokosmilch hinzugeben und alles mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Am Schluss noch mit Kräutersalz, Pfeffer und Curry abschmecken und ganz am Ende den Ingwer frisch reiben und mit hinzugeben. Alles unterrühren und servieren. 

Wie immer passt dazu perfekt das selbst gebackene Baguette.

Weitere leckere Suppen: 

Kartoffelcremesuppe

Champignoncremesuppe

Möhrensuppe

Süßkartoffel Suppe

Kürbiscremesuppe

Gurkensuppe

rote Bete Suppe

Kohlrabicremesuppe

Parmesansuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.