Schokocrossies

Eine absolute Kindheitserinnerung von mir sind Schokocrossies. Und jetzt an den Herbsttagen, wo die Tage gefühlt länger werden und man viel Regen hat, da nutzen wir gerne die Zeit und backen oder kochen viel.

Schokocrossies

Diesmal standen also Schokocrossies auf dem Plan. Wieder ein Rezept, was ganz leicht geht, nur wenige Zutaten benötigt und Kinder ganz toll helfen können.

Für meine Version der Schokocrossies benötigt ihr:

  • 1/2 Packung Cornflakes
  • 2 Packungen Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • gehackte Mandeln / Mandelstift oder Mandelblättchen
  • 1 EL Butter (kein Muss!)

Schokocrossies

Wenn man Schokolade von Weihnachten, Ostern oder generell so übrig hat, kann man diese dafür auch ganz toll verwenden und muss nicht extra Kuvertüre kaufen.

Die Cornflakes zusammen mit den Mandeln in eine große Schüssel geben und schon mal grob vermischen. Ich nehme sehr gerne Mandeln in verschiedenen Variationen. Also ruhig gehackte Mandeln und Mandelstifte oder Blättchen gemischt.

Einen Topf mit heißem Wasser aufsetzen und im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen lassen. Ich gebe gerne noch einen Löffel Butter dazu. Dies ist aber kein Muss. Geht auch genauso ohne Butter.

Schokocrossies

Wenn die Kuvertüre komplett geschmolzen ist und keine Klümpchen mehr vorhanden sind, dann wird die Schokolade zu dem Cornflakes-Mandel-Gemisch gegeben und alles kräftig vermengt, bis alles mit Schokolade benetzt ist und eine klebrige Masse entsteht.

Schokocrossies

Nun mit einem Teelöffel oder Esslöffel auf eine Unterlage kleinere und größere Kleckse der Masse geben. Man sollte darauf achten, dass es eher kleine Häufchen sind und alles eng beisammen liegt, damit die Crossies beim ablösen nicht kaputt brechen.

Schokocrossies

Und dann das ganze richtig schön kalt stellen, bis die Schokolade fest geworden ist.

Schokocrossies

Merken

Merken

One thought on “Schokocrossies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.