Dinkelwaffeln

Eine liebe Freundin von mir hat mir das Rezept zu diesen leckeren Dinkelwaffeln geschickt und wir haben einen verregneten Nachmittag dazu ausgewählt, mal dieses Waffelrezept in der Vollkorn Variante zu testen.

Dinkelwaffeln

Mit dem passenden Topping ein absoluter Hingucker.

Dinkelwaffeln

Für die Dinkelwaffeln benötigt man:

  • 150g Butter / Margarine
  • 150g Akazienhonig (oder z.B. Kokosblütenzucker)
  • 1 Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 3 Eier
  • 250g Dinkelmehl
  • 100ml Milch
  • Salz

Dinkelwaffeln

Alle Zutaten miteinander vermischen, bis eine homogene Masse entsteht und sukzessive im Waffeleisen* zu leckeren Waffeln backen.

Wir haben hier in diesem Fall statt Akazienhonig alternativ Kokosblütenzucker verwendet und ca. 200ml Milch.

Dinkelwaffeln

Lecker schmeckt dazu etwas Butter und selbst hergestelltes Sauerkirschgelee oder selbstgemachte Erdbeermarmelade.

Dinkelwaffeln

Natürlich geht auch jeder andere Belag nach Wahl.  Klassisch mit etwas Puderzucker, Butter & Zucker, Nutella, Butter & Marmelade, Obst & Nüsse. Da ist der Kreativität freien Lauf gelassen.

Dinkelwaffeln

Wem das zu gesund ist, der sollte unbedingt unseren süßen Klassiker testen.

das ultimative Waffelrezept

Oder für die Herzhaften

→ Salami-Käse-Waffeln

Zucchiniwaffeln

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

3 thoughts on “Dinkelwaffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.