Hackfleisch-Spitzkohl-Pfanne

Da mich gestern so viele auf meine Hackfleisch-Spitzkohl-Pfanne angesprochen haben, gibt’s heute für euch das passende Rezept dazu.

Hack-Spitzkohl-Pfanne

Spitzkohl ist übrigens ein tolles Gemüse. Denn es hat Negativkalorien. Man verbrennt also mehr Kalorien, um das Essen zu verarbeiten, als man dem Körper zuführt. Ein ideales Low Carb Gericht.

Hack-Spitzkohl-Pfanne

Zutaten für die Hackfleisch-Spitzkohl-Pfanne:

  • 1 Spitzkohl
  • 500g Tatar / Putenhack / Rinderhack
  • Gewürze
  • Brühe
  • Soyamilch/ Soya Cuisuine light / Rama Cremefine bei Bedarf
  • Für diejenigen, die es deftiger mögen, die können zur Sahne greifen

Hack-Spitzkohl-Pfanne

Den Spitzkohl abwaschen und in grobe Stücke schneiden. Den Strunk entfernen.

Hackfleisch scharf anbraten und gut würzen. Ich verwende hier sehr gerne die Gewürze von Just Spices.

In der gleichen Zeit den Spitzkohl in einem Topf mit gesalzenem Wasser blanchieren.

Hack-Spitzkohl-Pfanne

Wenn das Hackfleisch gut angebraten und gewürzt ist, den blanchierten, abgegossenen Spitzkohl mit zum Hackfleisch geben.

Brühe dazu geben und wer mag einen Schuss Soyamilch light/ungesüßt bzw. Soya Cuisine light oder Rama Cremefine. Noch kurz köcheln lassen und noch mal gut abschmecken.

Ich verwende gerne Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Curry, Cayenne Pfeffer.

Das ergibt eine große Pfanne, von der entweder mehrere Personen essen können oder man gut vorgekocht hat! Lässt sich auch toll portionsweise einfrieren.

Hack-Spitzkohl-Pfanne

Statt Spitzkohl kann man auch super Wirsing oder Weißkohl verwenden. Und Vegetarier können statt normalem Hackfleisch die vegetarische “Hackfleischvariante” wählen.

Und statt Hackfleisch kann man auch gerne auf Pute oder Huhn zurück greifen.

Spitzkohlpfanne

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

One thought on “Hackfleisch-Spitzkohl-Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.