Rotkohl Taler

Die Rotkohl Taler sind entstanden, als ich keine Lust auf klassischen Rotkohl hatte und dieser aber verarbeitet werden musste.

Rotkohl Taler

Also ging es ans experimentieren, was dazu gut passen könnte und vor allem, was schnell und einfach zuzubereiten geht.

Rotkohl Taler

An Zutaten benötigt man:

  • 1 Rotkohl
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ziegenfrischkäse
  • Honig
  • frische Kräuter (optional)
Rotkohl Taler

Rotkohl Taler – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst entfernt man die äußeren Blätter vom Rotkohl. Waschen muss man nichts, da die Blätter ja gut in sich selbst eingepackt sind. Nun schneidet man mit einem scharfen Messer ca. 1cm dicke Scheiben ab. Zu dünn dürfen sie nicht sein, da sonst alles auseinander fällt. Schmeckt zwar auch lecker, werden dann aber natürlich keine Taler mehr.

Die einzelnen Taler nun auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Taler jetzt in den vorgeheizten Backofen geben und braten, bis er gar ist und gut gebräunt.

Rotkohl Taler

Das Blech wird jetzt kurz heraus genommen und auf jeden Taler kommt ein ca. 1 EL großer Klecks Ziegenfrischkäse. Darüber ein bißchen Honig, oder alternativ Agavendicksaft.

Rotkohl Taler

Noch einmal kurz in den Ofen geben, dass der Käse etwas zerläuft und zum Schluss bei Bedarf mit ein paar frischen Kräutern bestreuen.

Rotkohl Taler

Weitere Kohl Rezepte auf dem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.