Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse sind ein perfekter gesunder Snack, der lange sättigt, herzhaft ist und gut vorbereitet werden kann.

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Dadurch dass die Kichererbsen in der Heißluft-Fritteuse geröstet werden, wird auf unnötig viel Fett verzichtet und sie werden schön kross und würzig. 

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

An Zutaten benötigt man nur:

  • 1 Dose Kichererbsen (abgetropft)
  • 1 EL Öl
  • Gewürze nach Wahl
Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse – die Zubereitung:

Die Kichererbsen abtropfen lassen und am besten in einem Sieb mit Wasser abspülen und mit einem Küchentuch vorsichtig trocken tupfen. Dann die Kichererbsen in die Fritteuse geben und etwas Öl dazu geben sowie die Gewürze nach Wahl.

Ich verwende da gerne:

  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Bratkartoffelgewürz
  • Chilipulver / Cayennepfeffer

Ca. 20-25 Minuten rösten. Am besten immer mal nachsehen, ob der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist und sie dir knackig genug sind. Ansonsten die Zeit einfach etwas verlängern.

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Wer keine Heißluft-Fritteuse besitzt, kann diesen Snack auch super selbst im Backofen herstellen: 

Avocado Tomaten Salat

Avocado Tomaten Salat ist gerade im Sommer zum Grillen eine perfekte Beilage, die super lecker schmeckt, erfrischt und vor allem wieder schön vorher vorbereitet werden kann und nur noch kalt gestellt werden muss bis zum Servieren. 

Avocado Tomaten Salat

An Zutaten benötigt man: 

  • Cocktailtomaten
  • Schalotten
  • Avocados
  • Mini Mozzarella Kugeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Olivenöl
  • Honig
  • Senf
Avocado Tomaten Salat

Avocado Tomaten Salat – die Zubereitung: 

Zuerst werden die Tomaten gewaschen und je nach Größe halbiert oder geviertelt und in eine Schüssel gegeben. Die Mozzarella Kugeln könnt ihr im ganzen lassen oder noch mal halbieren. Wer keine kleinen Kugeln zur Hand hat, kann natürlich auch den großen verwenden und in mundgerechte Stücke schneiden und zu den Tomaten geben. 

Die Schalotten werden geschält und feine Scheiben geschnitten. Die Avocado wird halbiert, entkernt, aus der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. 

Aus weißem Balsamico Essig, Olivenöl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer wird ein schönes Dressing gemischt und über den Salat gegeben. Kalt stellen und genießen. Perfekt schmeckt dazu ein frisch gebackenes Baguette

Avocado Tomaten Salat

Weitere Avocado Rezepte: 

Haferflocken Brot

Wer Lust auf eine Brot Sorte hat, die besonders sättigend und gesund ist, der sollte mal das Haferflocken Brot austesten.

Haferflocken Brot
Haferflocken Brot

An Zutaten benötigst du:

  • 1 Packung Haferflocken (500g)
  • 1 Packung Skyr (500g)
  • 2 Eier (M)
  • 2 Packungen Backpulver
  • 1 EL Salz
  • 1 mittlere Zucchini
Haferflocken Brot
Haferflocken Brot

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Die Zucchini in einer Küchenmaschine klein hacken und anschließend alle Zutaten mit Knethaken in einer Schüssel vermischen. Achtung das ist sehr klebrig.

Eine Backform einfetten. Ich hab eine Springform genommen und den Boden mit Backpapier ausgelegt. Den Teig hinein drücken und in den vorgeheizten Backofen geben.

Haferflocken Brot

Das Brot für 1 Stunde in der Form backen. Ich habe eine Tasse mit Wasser mit den Ofen gegeben. Nach der Backzeit die Backform entfernen und noch mal für weitere 30 Min. backen. Hier dann das Wasser entfernen und fertig backen, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

Haferflocken Brot

Beim nächsten Mal würde ich vermutlich die Oberfläche noch mit etwas Wasser einpinseln.

Haferflocken Brot

Wem das zu viel ist, der kann gerne auch die folgenden Varianten testen: 

Gefüllte italienische Pilze

Eine schöne vegetarische Beilage oder auch als Fingerfood geeignet sind gefüllte italienische Pilze.

Gefüllte italienische Pilze

Ein praktischer Snack, der mit einem Haps im Mund ist. 

Gefüllte italienische Pilze

An Zutaten benötigt man:

  • Pilze
  • grünes Pesto
  • Cocktail Tomaten
  • Mini Mozzarella Kugeln
  • Streukäse
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Olivenöl
Gefüllte italienische Pilze

Gefüllte italienische Pilze – die Zubereitung: 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Pilze säubern und schälen und den Stengel entfernen. Mit einem Teelöffel etwas grünes Pesto in die Kuhle geben. Anschließend diese mit klein geschnittenen Tomaten und 1 kleinen Mozzarella Kugel füllen und mit Streukäse bestreuen. Mit Salz & Pfeffer würzen und etwas Olivenöl beträufeln.

Gefüllte italienische Pilze

Anschließend kurz in den vorgeheizten Ofen geben, bis der Käse knusprig ist. 

Gefüllte italienische Pilze

Wir haben dazu frischen Fisch gegessen. 

Gefüllte italienische Pilze

Wer es etwas magerer mag, der kann statt Streukäse und Mozzarella auf Harzer Käse ausweichen.

Gefüllte italienische Pilze

Eine weitere leckere Alternative ist:

gefüllte Aubergine

gefüllte Paprika

gefüllte Süßkartoffel

Gebratener Chicorée

Wer Chicorée gerne isst, der sollte ihn mal in der Pfanne braten, statt nur im Salat zu genießen.

Gebratener Chicorée

Ich mag es ja, wenn die Lebensmittel mal anders zubereitet werden, als auf die gewöhnliche Weise.

Bei mir gab es dazu gebratenen Lachs und die Kombi hat sehr gut geschmeckt.

An Zutaten benötigt man: 

  • frischen Chicorée
  • etwas Öl
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer

Gebratener Chicorée – die Zubereitung: 

Den Chicorée waschen und die äußeren Blätter gegebenenfalls ab machen. Anschließend den Salat halbieren und mit etwas Öl in der Pfanne braten.

Gebratener Chicorée

Würzen könnt ihr ihn nach Belieben. Ich habe Salz, Pfeffer, Paprikapulver & Cayennepfeffer verwendet und einen Spritzer Zitronensaft.

In der Zwischenzeit habe ich in einer anderen Pfanne den Lachs gebraten und beides zusammen gegessen.

Gebratener Chicorée

Auch super zum braten & rösten eignen sich:

Pochierte Eier

Pochierte Eier schmecken herrlich auf frischem Brot und sind eine super Eiweißquelle. Perfekt für Vegetarier und wer sich low carb ernähren möchte.

Pochierte Eier

An Zutaten benötigt ihr:

  • Eier (frisch & gekühlt)
  • Wasser
  • Salz
  • Essig 
Pochierte Eier

Pochierte Eier – die Zubereitung:

In einem großen Topf 2L ungesalzenes Wasser und ca. 3 EL Essig zum Sieden bringen. Jedes Ei in eine Tasse schlagen, ohne das Eigelb zu zerstören.

Pochierte Eier

Jetzt die Eier aus den Tassen nacheinander zügig ins Wasser gleiten lassen. Am besten kurz vorher mit einem Löffel das Wasser in Schwung bringen, indem man immer im Kreis rührt und dann in den Strom das Ei gleiten lassen. Das Wasser darf nicht sprudeln.

Pochierte Eier

Eier für ca. 2 bis 4 Minuten (je nach Konsistenz des Eigelbes) gar ziehen lassen, bis das Eiweiß gestockt ist. Mit einer Schaumkelle jeweils ein pochiertes Ei herausheben.

Die pochierten Eier in lauwarmes Salzwasser legen, so bleiben sie weich. Wenn du sie kalt essen möchtest, dann einfach abschrecken mit kaltem Wasser.

Pochierte Eier

Weitere leckere Eier Gerichte: 

Rotkohl Taler

Die Rotkohl Taler sind entstanden, als ich keine Lust auf klassischen Rotkohl hatte und dieser aber verarbeitet werden musste.

Rotkohl Taler

Also ging es ans experimentieren, was dazu gut passen könnte und vor allem, was schnell und einfach zuzubereiten geht.

Rotkohl Taler

An Zutaten benötigt man:

  • 1 Rotkohl
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ziegenfrischkäse
  • Honig
  • frische Kräuter (optional)
Rotkohl Taler

Rotkohl Taler – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst entfernt man die äußeren Blätter vom Rotkohl. Waschen muss man nichts, da die Blätter ja gut in sich selbst eingepackt sind. Nun schneidet man mit einem scharfen Messer ca. 1cm dicke Scheiben ab. Zu dünn dürfen sie nicht sein, da sonst alles auseinander fällt. Schmeckt zwar auch lecker, werden dann aber natürlich keine Taler mehr.

Die einzelnen Taler nun auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Taler jetzt in den vorgeheizten Backofen geben und braten, bis er gar ist und gut gebräunt.

Rotkohl Taler

Das Blech wird jetzt kurz heraus genommen und auf jeden Taler kommt ein ca. 1 EL großer Klecks Ziegenfrischkäse. Darüber ein bißchen Honig, oder alternativ Agavendicksaft.

Rotkohl Taler

Noch einmal kurz in den Ofen geben, dass der Käse etwas zerläuft und zum Schluss bei Bedarf mit ein paar frischen Kräutern bestreuen.

Rotkohl Taler

Weitere Kohl Rezepte auf dem Blog:

Pak Choi Pfanne

Pak Choi Pfanne ist ein meiner liebsten gesunden Alltagsgerichte für die Familie.

Pak Choi Pfanne

Es geht wahnsinnig schnell und kann je nach Zutaten immer wieder anders zusammen gestellt werden.

Pak Choi Pfanne

Vegan, vegetarisch, lowcarb, asiatisch, italienisch etc.

Pak Choi Pfanne
Pak Choi Pfanne

An Zutaten kann zum Beispiel folgendes verwenden:

  • Kokosöl oder Olivenöl zum anbraten
  • Pak Choi
  • Mangold
  • Paprika
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Blattspinat
  • Rucola
  • Radicchio
  • Karotten
  • Lauchzwiebeln
  • Porree
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Pilze
  • Oliven
  • Brokkoli
Pak Choi Pfanne
Pak Choi Pfanne

Pak Choi Pfanne – die Zubereitung:

Das gewaschene & klein geschnittene Gemüse in etwas Öl anbraten und nach Belieben würzen. Zum Beispiel in die italienische Richtung mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch. Oder in die asiatische Richtung mit Sojasoße, Kokosöl, Erdnüsse, Curry, Kokosmilch. 

Pak Choi Pfanne

An Kohlenhydraten passt hier eigentlich auch super viel dazu:

  • Bulgur
  • Graupen
  • Quinoa
  • Amaranth
  • Naturreis
  • Kartoffeln
  • Couscous
  • Glasnudeln 
  • Vollkornnudeln
Pak Choi Pfanne
Pak Choi Pfanne

Zum ablöschen eignet sich zum Beispiel gut:

  • Kokosmilch
  • Soja Cuisine light
  • Sahne
  • Schuss Milch
  • Brühe
  • Sojasoße
  • Frischkäse
Pak Choi Pfanne

Wer nicht nur vegetarisch bleiben möchte kombiniert dazu prima: 

  • Garnelen
  • Lachs
  • Ei
  • magere Schinkenwürfel
  • Putenbrustaufschnitt
  • kross gebratene Hühnchenwürfel
  • Rinderfiletstreifen
  • kross gebratenes Tatar/Hackfleisch
  • Buratta
Pak Choi Pfanne

Weitere leckere Pfannengerichte:

MerkenMerken

MerkenMerken

Gerösteter Kohlrabi

Weiter geht’s mit gerösteter Kohlrabi als deftige Beilage oder komplette Mahlzeit.

Gerösteter Kohlrabi

Ich bereite das entspannt tagsüber vor und abends wandert es dann einfach nur noch in den Ofen. Gesund, lowcarb und sättigend.

Gerösteter Kohlrabi

An Zutaten benötigt man:

  • frischen Kohlrabi
  • Salz
  • Pfeffer
  • gutes Olivenöl
  • Knoblauch/Knoblauchpulver (optional)
Gerösteter Kohlrabi

Gerösteter Kohlrabi – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kohlrabi schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Achtung: je dünner die Scheiben werden, desto krosser werden sie. Fast wie Chips!

Nun kommt alles auf ein Blech bzw. in eine große Auflaufform. Aber darauf achten, dass die einzelnen Scheiben nicht überlappen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen. Wer frischen Knoblauch dazu geben, darf ihn erst kurz vor Ende der Garzeit dazu geben, sonst verbrennt er. 

Dann für ca. 30-50 Minuten (je nach Dicke der Scheiben) die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen geben. 

Lecker auch mit einem Dip und frischen Kräutern verfeinert. Wir haben es jetzt so als komplette Mahlzeit gegessen. Es ist aber auch eine tolle Beilage zu deftigen Gerichten. Bzw. kombinieren wir einfach dann diverse Gemüsesorten und rösten diese zusammen.

Gerösteter Kohlrabi

Hierfür eignet sich Rosenkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Karotten und natürlich auch rote Bete so wie viele weitere. Einfach mal durchtesten. Die Zubereitungsart ist ja immer die gleiche.

Tipp: 

Übrigens auch eine perfekte Chips Alternative. Hauchdünn hobeln und dann bei der Backzeit im Backofen beobachten. Aber sie werden dann wirklich so kross und fein wie Chips und schmecken herrlich als Snack. 

Gerösteter Kohlrabi

Weiteres leckere Röstgerichte:

Geröstete rote Bete

Jetzt in Richtung Herbst, war es mir nach nicht so sommerlichen Zutaten und es gab ein großes Blech geröstete rote Bete.

Geröstete rote Bete

Super easy in der Zubereitung und kann vor allem auch wunderbar schon vorbereitet werden.

Geröstete rote Bete

An Zutaten benötigt man:

  • frische rote Bete
  • Salz
  • Pfeffer
  • gutes Olivenöl
  • Knoblauch/Knoblauchpulver (optional)
Geröstete rote Bete

Geröstete rote Bete – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Geröstete rote Bete

Die rote Bete schälen und in feine Scheiben schneiden. Wer mag kann hierfür auch einen Hobel verwenden. Je dünner die Scheiben werden, desto krosser werden sie. Fast wie Chips!

Anschließend alles auf ein Blech oder in unserem Fall eine große Auflaufform geben, so dass die einzelnen Scheiben nicht überlappen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen. Wer frischen Knoblauch dazu geben, darf ihn erst kurz vor Ende der Garzeit dazu geben, sonst verbrennt er. 

Geröstete rote Bete

Dann für ca. 30-50 Minuten (je nach Dicke der Scheiben) die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen geben. 

Wer mag kann am Ende noch einen Dip dazu reichen und ein paar frische Kräuter darüber streuen. Wir haben es jetzt so als komplette Mahlzeit gegessen. Es ist aber auch eine tolle Beilage zu deftigen Gerichten. 

Und wer nicht so auf rote Bete steht, der kann ja mal den Rosenkohl testen. 

Tipp: 

Übrigens auch eine perfekte Chips Alternative. Hauchdünn hobeln und dann bei der Backzeit im Backofen beobachten. Aber sie werden dann wirklich so kross und fein wie Chips und schmecken herrlich als Snack. 

Weiteres leckeres Röstgericht: