Süße Schweineohren

Wer kennt sie nicht noch von früher oder auch heute als Gebäck zu kaufen – süße Schweineohren.

Süße Schweineohren

Der perfekte süße Snack, wenn es schnell gehen muss. Man benötigt nur ganz wenig Zutaten und Kinder können toll mit machen.

Süße Schweineohren

Das mag ich besonders an diesen Rezepten.

Süße Schweineohren

An Zutaten benötigt man:

  • Blätterteig
  • Wasser & Zucker oder
  • Marmemelade oder
  • Schokoaufstrich
Süße Schweineohren

Süße Schweineohren – die Zubereitung:

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen & sofort verarbeiten, da er sich so am besten rollen lässt, ohne groß zu kleben. Man kann verschiedene Varianten machen. Also entweder mehr Blätterteig kaufen oder sich für eine Variante entscheiden oder den vorhandenen Blätterteig aufteilen.

Wenn ihr nur süße Schweineohren mit Zucker machen wollt, dann müsst ihr den ausgerollten Blätterteig mit etwas Wasser befeuchten und anschließend Zucker darüber streuen. Jetzt beide Enden zur Mitte hin gleichmäßig aufrollen, so dass sich beide Enden in der Mitte treffen. Mit einem scharfen Messer Scheiben abschneiden und aufs vorbereitete Backblech geben.

Süße Schweineohren

Wenn ihr nur süße Schweineohren mit Schokoaufstrich machen wollt, dann müsst ihr den ausgerollten Blätterteig mit Schokoaufstrich bestreichen und beide Enden zur Mitte hin gleichmäßig aufrollen, so dass sich beide Enden in der Mitte treffen. Mit einem scharfen Messer Scheiben abschneiden und aufs vorbereitete Backblech geben.

Süße Schweineohren

Wenn ihr nur süße Schweineohren mit Marmelade machen wollt, dann müsst ihr den ausgerollten Blätterteig mit der gewünschten Marmelade bestreichen und beide Enden zur Mitte hin gleichmäßig aufrollen, so dass sich beide Enden in der Mitte treffen. Mit einem scharfen Messer Scheiben abschneiden und aufs vorbereitete Backblech geben.

Jetzt das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 10-15 Min. knupsrig backen. Die Backzeit hängt ein wenig von eurem Backofen und der Dicke der Schweineohren ab.

Kurz abkühlen lassen und genießen.

Weitere leckere süße Blätterteig Rezepte:

Amerikaner

Die Faschingszeit läuft auf Hochtouren und irgendwie gehört da auch leckeres Gebäck wie Kreppel oder bunte Amerikaner für uns mit dazu.

Amerikaner

Da mir Kreppel zu aufwendig sind, haben wir uns für fluffige Amerikaner entschieden und diese ganz fix zubereitet.

Amerikaner

Der perfekte Snack, wenn es schnell gehen soll und die Kinder können wieder super beim Backen und Dekorieren helfen.

Amerikaner
Amerikaner

An Zutaten benötigt man:

  • 100g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Flasche Vanillearoma
  • 100g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 250g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 50ml Milch
Amerikaner
Amerikaner

Amerikaner – die Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ich verwende Backmatten, so dass nix anklebt und man diese immer wieder benutzen kann.

Die weiche Butter zusammen mit dem Salz, dem Vanillearoma und dem Zucker mit dem Handrührgerät verrühren. Anschließend die 2 Eier hinzugeben und vermischen. Jetzt mit einem Sieb das Mehl, Backpulver und Vanillepulver in die vorbereitete Masse sieben und alles noch mal durchrühren. Zum Schluss kommt noch der kleine Schuss Milch hinzu.

Mit einem Esslöffel werden jetzt Klekse auf die vorbereiteten Bleche gegeben und diese kommen dann für 15 Minuten in den Backofen.

Amerikaner

Bei den Kleksen unbedingt genug Abstand lassen, da diese noch auseinander gehen und so die typische Amerikaner Form bekommen.

Amerikaner

Mit dem Teig bekommen wir immer so 9 große Amerikaner raus. Natürlich kann man die Klekse auch kleiner halten und so Mini Amerikaner kreieren.

Nach der Backzeit werden die Amerikaner einmal gewendet und auf die glatte Fläche kommt dann das gewünschte Topping.

Amerikaner

Das kann Schokolade sein, Puderzucker oder ein angerührter Zuckerguss mit Streudeko oben drauf.

Amerikaner
Amerikaner

An Deko eignet sich hier super:

  • Schokoladenglasur / Kuvertüre
  • Zuckerguss
  • Gummibärchen
  • Smarties
  • bunte Streusel
  • Schokostreusel
Amerikaner

→ Weitere leckere Kuchenrezepte:

Best of Kuchen

Tupfen Kuchen

Neben dem Schokokuchen lieben unseren Kinder den Tupfen Kuchen und wünschen sich diesen oft zum Geburtstag.

Tupfen Kuchen

Ein klassischer Rührkuchen mit Schokostückchen, der individuell dekoriert werden kann.

Tupfen Kuchen

An Zutaten benötigt man:

  • 250g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200g Zucker
  • 3 Eier (M)
  • 125g weiche Butter
  • 125ml Milch
  • 1-2 Packungen Schokostreusel / Schokoraspel / Schokoblättchen
Tupfen Kuchen

Tupfen Kuchen – die Zubereitung:

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. 

Eier, Butter, Zucker und Vanille Zucker mit dem Rührgerät cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Schokoblättchen unterheben und in eine gefettete Kastenform geben. 

Im vorgeheizten Backofen den Kuchen auf mittlerer Schiene für ca. 45 – 60 Minuten backen. Falls der Kuchen gegen Ende zu dunkel wird, mit etwas Alufolie die Oberfläche abdecken. Den Kuchen abkühlen lassen und anschließend die klein gehackte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und dann über den erkalteten Kuchen geben. Nun nach Belieben dekorieren. Wir verwenden dafür gerne Smarties oder Streukonfetti. Kalt stellen und genießen. 

Tupfen Kuchen

An Deko eignet sich hier super:

  • Schokoladenglasur / Kuvertüre
  • Zuckerguss
  • Gummibärchen
  • Smarties
  • bunte Streusel
  • gehackte Mandeln
Tupfen Kuchen

→ Weitere leckere Kuchenrezepte:

Best of Kuchen

Muffins im Waffelbecher

Muffins eignen sich finde ich perfekt für Kindergeburtstage oder wenn man irgendwo was Süßes mitbringen soll.

Muffins im Waffelbecher

Das perfekte süße Fingerfood, was nicht viel Dreck macht und eigentlich jedem schmeckt.

Muffins im Waffelbecher

Wer es etwas spezieller mag, der kann statt der normalen Muffinförmchen einfach mal Waffelbecher als Förmchen verwenden. So kann alles mitgegessen werden und lustig sieht es auch noch aus.

An Zutaten benötigt man:

  • 80g Butter (zimmerwarm)
  • 200g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 Eier (M)
  • 140g Zucker
  • 140ml Milch
  • Waffelbecher
  • Schokostücken (optional)
  • Puderzucker (optional)

Muffins im Waffelbecher – die Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Den Zucker mit dem Vanillezucker hinzufügen. Anschließend, die in Stücke geschnittene Butter hinzufügen und alles zusammen schön schaumig schlagen.

Danach die Milch mit dem Mehl und dem Backpulver, abwechselnd einrühren, bis eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht. Anschließend die Schokostückchen unterrühren, wer diese mit dazu haben mag.

Die fertige Masse jetzt in die Waffelbecher geben. Achtung nicht zu voll machen, da der Teig noch auf geht.

Muffins im Waffelbecher

Die Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 15 – 20 Minuten (mittlere Schiene) backen. Danach abkühlen lassen und wer mag kann dann noch etwas Puderzucker darüber rieseln.

Wer keine Lust auf Waffelbecher hat oder keine zur Verfügung hat, kann diese natürlich einfach weg lassen und den Muffinteig in normale Muffinförmchen füllen.

Muffins im Waffelbecher

Wer lieber auf Schokolade steht:

Dino Kekse

Für die leckeren Dino Kekse verwendest du einen herkömmlichen Plätzchenteig.

Dino Kekse
Dino Kekse

An Zutaten nimmst du: 

  • die Zutaten für den Plätzchenteig
  • Ausstechformen/Ausstechring 
  • verschiedene Dinos
Dino Kekse
Dino Kekse

Dino Kekse – die Zubereitung: 

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig ausrollen. Mit einer Ausstechform nun Kreise ausstechen. Diese können verschiedene Größen haben. Hast du keine runden Ausstecher zur Hand kannst du auch einfach ein Glas verwenden und damit die Kreise ausstechen. 

Dino Kekse

Anschließend mit deinen Dinos die Fußabdrücke in die Kekse drücken.

Dino Kekse
Dino Kekse

Das Blech für ca. 10-12 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen backen. 

Dino Kekse

Die Kekse auskühlen lassen und jetzt entweder so genießen oder z.B. mit Zuckerstiften oder auch mit flüssiger Schokolade die Dino Füße ausmalen und erneut trocknen lassen. 

Hier findest du noch weitere leckere Plätzchen Rezepte: 

Und wer noch mehr mit Dinos machen möchte:

Zucchinibrot

Zucchinibrot schmeckt sehr gut als Vorspeise mit verschiedene Dips & Antipasti, aber auch sehr lecker zum Grillen.

Zucchinibrot

Durch die Zucchini ist es vor allem schön saftig.

Zucchinibrot

An Zutaten benötigt man:

  • Ca. 200g Zucchini
  • 450g Dinkelmehl
  • Kräuter nach Wahl
  • 125g kalte Butter
  • 200ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Backpulver
  • Currypulver
  • 1 Ei (M)
Zucchinibrot

Zucchinibrot – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Mehl bestäuben.

Nun die Zucchini waschen und grob reiben und mit etwas Salz mischen. Kurz stehen lassen , damit das Wasser entzogen wird.

Das Mehl, Backpulver, Salz, sowie die Kräuter in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und zu dem Mehlgemisch geben. Die Milch sowie das Ei hinzufügen und die ausgedrückten Zucchiniraspel ebenfalls dazu geben.

Jetzt alles mit den Knethacken zu einer homogenen Masse verarbeiten. Diese jetzt wie eine Quiche oder einen Fladen auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und formen und mit dem Messer Stücke anschneiden. Nicht durchschneiden, nur eindrücken, so dass man es später schön abbrechen oder schneiden kann.

Zucchinibrot

Das Zucchinibrot kommt jetzt für gute 30 Min. in den Backofen.

Zucchinibrot

Besonders lecker fand ich dazu die Kapernbutter, aber es eignet sich natürlich auch jede andere Butter oder man genießt es einfach pur.

Weitere leckere Brot Rezepte: 

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

Ich bin ein Fan von trockenen Kuchen wie Streuselkuchen, aber diesmal wollte ich etwas Pfiff mit reinbringen und habe einen Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln gebacken. 

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

Diese nussige Note macht ihn geschmacklich noch etwas runder und interessanter. Wer auf den Standard steht, kann natürlich auch normale Butterstreusel herstellen.

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

An Zutaten benötigt man:

  • 80g Haselnüsse gemahlen
  • 120g Mehl & 150g Mehl
  • 100g Butter weich & 2x 20g Butter weich
  • 1 Prise Salz
  • 130g Zucker
  • 10g Hefe frisch
  • 1 Ei (M)
  • 50ml Milch
  • Puderzucker zum bestreuen (optional)
Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln – die Zubereitung:

Wir fangen mit den Streuseln an. Dafür die gemahlenen Haselnüsse, 120g Mehl, Salz, 100g Butter und Zucker mit dem Rührgerät zu Streuseln verarbeiten und in der Schüssel kalt stellen. 

Milch, Hefe und Zucker zusammen in einen kleinen Topf geben und leicht erwärmen und rühren, damit sich die Hefe auflösen kann. 

Das restliche Mehl, Ei und 20g Butter zu einem Teig verkneten und für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. 

In der Zeit kann eine Springform mit der restlichen Butter eingefettet werden und der Backofen kann auf ca. 200°C vorgeheizt werden. 

Nach der Gehzeit wird jetzt der klebrige Teig in die Mitte der Springform gegeben und mit (bemehlten!) Fingern langsam platt gedrückt, so dass der ganze Boden der Springform damit bedeckt ist. Die kalt gestellten Streusel können jetzt großzügig über den ganzen Kuchen gegeben werden. 

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

Wer die Zeit hat, kann den Kuchen jetzt noch mal für ca. 10 Minuten ruhen/gehen lassen und dann anschließend für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Immer mal ein Auge darauf haben, dass die Streusel nicht zu dunkel werden. 

Ich lasse den Kuchen dann im Backofen auskühlen und nehme ihn danach erst raus und entferne den Rand. Ganz zum Schluss kann optional noch etwas Puderzucker darüber gestreut werden und am besten das Ganze noch warm genießen. 

Streuselkuchen mit Haselnuss Streuseln

Weitere Kuchenrezepte:

Puddingteilchen

Da meine Crew hier zuhause diesmal keine Lust auf Zimtröllchen hatte, gab es nachmittags als Alternative mal diese leckeren Puddingteilchen. 

Puddingteilchen

Man muss für dieses Rezept nur genug Zeit und Geduld mitbringen. Aber geschmacklich lohnt sich der zeitliche Aufwand auf alle Fälle. Schwer ist es auch nicht, man muss nur die Zeit einberechnen und früh genug anfangen. 

Puddingteilchen

An Zutaten für den Teig benötigt man:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 20 Zucker
  • 220g Milch
  • 500g Mehl
  • 1 Würfel Hefe (40g)
  • 150g Butter
  • 1 Prise Salz

An Zutaten für die Füllung benötigt man:

  • 80g Zucker
  • 1,5 Packungen Vanillepuddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150g Sahne
  • 650g Milch

An Zutaten für das Topping benötigt man:

  • 60g Puderzucker
  • 10-20g Wasser
Puddingteilchen

Puddingteilchen – die Zubereitung: 

 Alle Zutaten für die Füllung in einen Topf geben und erhitzen. Dabei regelmäßig rühren und nach ca. 10 Minuten in eine Schüssel geben. Mit Frischhaltefolie abdecken, aber so, dass die Folie auf der Puddingmasse aufliegt. So bildet sich keine Haut. Jetzt die Schüssel mit dem Pudding kalt stellen. Den Topf kurz ausspülen, da wir ihn jetzt noch mal brauchen. 

Weiter geht’s mit dem Teig. Dafür zerbröckelte Hefe, Milch, Zucker und Eier wieder in den sauberen Topf geben und leicht erwärmen und rühren.  Nebenbei eine Schüssel mit dem Mehl füllen und die Prise Salz hinzugeben. Nach ca. 2-3 Minuten kann dann Flüssigkeit aus dem Topf mit zum Mehl gegeben werden und nun mit Knethaken oder den Händen zu einem Teig verarbeitet werden. Für ca. 15 Minuten kalt stellen. Der Topf kann wieder gespült werden, da wir ihn ganz am Ende noch mal kurz fürs Topping brauchen. 

In der Zeit kann schon mal die 2 Backbleche vorbereiten und Backpapier ausgelegen. 

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig jetzt zu einem großen Rechteck ausrollen. Die Butter nun auf den Teig geben und mittig zusammen klappen. Wieder rechteckig ausrollen. Nun ca. 14 Streifen daraus schneiden. Die Streifen in sich verdrehen und zu einer Brezel auf das Backblech legen. 

Puddingteilchen

In die 2 entstandenen Kuhlen kann jetzt der erkaltete Pudding gefüllt werden. Das Ganze noch mal für 30 Minuten gehen lassen. Der Backofen kann jetzt auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden. 

Puddingteilchen

Nach der Gehzeit die Puddingteilchen in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten kross backen. Immer mal ein Auge drauf haben, da sie gegen Ende sehr schnell goldgelb werden. 

Puddingteilchen

In der Zeit wo die Teilchen jetzt im Ofen sind, kann das Topping angerührt werden. Dazu im Topf Puderzucker mit Wasser mischen und kurz erwärmen. Die fertigen warmen Teilchen mit dem warmen Zuckerguss bestreichen und jetzt kurz abkühlen lassen, damit man sie dann gut vom Blech lösen kann.  

Weitere leckere süße Snacks:

Zimtschnecken Kuchen

Wir lieben Zimt und in der Osterzeit passt dieser außergewöhnliche Zimtschnecken Kuchen besonders gut rein.

Zimtschnecken Kuchen

Geschmacklich wie Zimtröllchen, aber optisch aufgeschnitten wie ein Kuchen. Dieser Kuchen ist nicht schwer, braucht aber etwas Zeit, da der Hefeteig natürlich öfter gehen muss. 

Zimtschnecken Kuchen

An Zutaten für den Teig benötigt ihr:

  • 450g Mehl
  • 1 Packung Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 3 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100g Butter
  • 300ml Milch
  • 160g Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe

Zutaten für das Topping:

  • 70g Puderzucker
  • 30g Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100g Frischkäse
Zimtschnecken Kuchen

Zimtschnecken Kuchen – die Zubereitung: 

Die Hälfte der Butter zusammen mit dem Mehl, Puddingpulver, der Trockenhefe, 60 g Zucker, der Milch und einer Prise Salz in einer großen Schüssel mit Rührstäben zu einem Teig verkneten. Mit den Händen eine Kugel formen und den Teig für ca. 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Eine runde Backform (ich verwende nur noch Springformen) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. 

100 g Zucker mit dem Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen. Wir nehmen gerne auch mal etwas mehr Zimt.

60 g Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd oder im Backofen kurz zum schmelzen bringen. Den Teig nach der Stunde Gehzeit noch mal mit der Hand durchkneten und zu einem großen Rechteck ausrollen. Die geschmolzene Butter darauf verteilen und das Zimt-Zucker-Gemisch darüber geben.

Zimtschnecken Kuchen

Das ausgerollte Rechteck jetzt versuchen in 12 dünne Streifen zu schneiden. Falls es weniger werden ist es auch nicht tragisch. Das dient mehr der Orientierung. 

Zimtschnecken Kuchen

Man fängt mit einem Streifen an und rollt das wie eine Schnecke oder Spirale auf und gibt es in die Mitte der vorbereiteten Backform.

Zimtschnecken Kuchen

Jetzt werden alle weiteren Streifen weiter um diese angefangene Schnecke gerollt, bis eine ganz große Spirale entsteht. 

Zimtschnecken Kuchen

Die fertige Zimtschnecke mit einem Küchentuch abdecken und nochmal ca. für 30 Minuten gehen lassen. In der Zeit kann der Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden.

Nach der Gehzeit den Zimtschnecken Kuchen für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Nach ca. der Hälfte der Backzeit am besten die Schnecke mit etwas Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.  

Zimtschnecken Kuchen

Für das Topping die Butter, den Frischkäse, Puderzucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät vermischen und kurz in dem Topf erwärmen, wo wir vorher die Butter aufgelöst haben. Den fertigen Guss über den Kuchen verteilen und kurz trocknen lassen.

Zimtschnecken Kuchen

Weitere leckere Zimtrezepte:

Glubschende Schokomuffins

Schokomuffins lieben unsere Kinder und da sie so schnell gehen und immer heiß begehrt sind, machen wir diese öfters am Wochenende und diesmal war es Zeit diese mal zu pimpen und ein paar lustige Augen drauf zu kleben.

Glubschende Schokomuffins

Denn glubschende Schokomuffins schmecken gleich noch mehr als die normalen und machen noch mehr Spaß in der Zubereitung. Und es entstehen die lustigsten Gesichter. 

Glubschende Schokomuffins

An Zutaten benötigt man für die Muffins: 

  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 50g Kakao
  • 125g weiche Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 5 EL Milch
  • 2 Eier (M)
  • 50g Schokoraspeln / Schokodrops (optional)

An Zutaten für die glubschenden Schokomuffins benötigt man dann noch: 

  • Zuckeraugen
  • Zuckerstift oder alternativ etwas Puderzucker und Wasser für Zuckerguss oder alternativ etwas geschmolzene Schokolade zum “festkleben”
  • Mini Marshmallows oder Smarties als Nasen
Glubschende Schokomuffins

Die Zubereitung: 

Zuerst backt man die Schokomuffins komplett fertig. Dazu Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät vermischen. Anschließend die Eier und die weiche Butter mit verarbeiten, Milch und optional die Schokoraspeln hinzugeben und zu einem homogenen Teig verrühren. Der Teig sollte zäh sein. Dieser wird nun in die Muffinförmchen (ca. 12 Stück) gefüllt. Im vorgeheizten Backofen (160°C Umluft) für ca. 15 Minuten backen.

Die fertigen Muffins auskühlen lassen und dann mit Zuckerstift, Zuckerguss oder geschmolzener Schokolade die Augen & die Nase aufkleben. Wir haben uns Risse im Muffin gesucht, die automatisch schon den Mund ergeben. 

Glubschende Schokomuffins

Auch ideal für Fasching oder Halloween. 

Weitere leckere Schokorezepte auf dem Blog: 

Merken

Merken

Merken

Merken