Fladenbrot

Wer nicht das obligatorische Baguette zum Grillen mag, der sollte mal das türkische Fladenbrot testen.

Fladenbrot

Perfekt zum vorbereiten und dann kurz vorher frisch aufbacken. Passt natürlich auch zu vielen anderen Gerichten und geht super einfach und schnell.

Fladenbrot

An Zutaten benötigt man

  • 20g frische Hefe (1/2 Würfel)
  • 1 TL Zucker
  • 300 g Milch
  • 2 TL Salz
  • 450g Weizenmehl
  • 30ml Olivenöl (15ml / 15ml)
  • 1 Eigelb
  • Sesam
  • Basilikum Samen o.ä.
Fladenbrot
Fladenbrot

Fladenbrot – die Zubereitung:

Die Milch zusammen mit der Hefe und dem Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl mit 15ml Olivenöl und Salz in eine Schüssel geben und dann die Hefemischung hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, damit die Hefe wirken kann.

Kurz vor dem Backen den Teig noch mal mit den Händen durchkneten und auf ein eingeöltes Backblech geben. Ich verwende Backmatten*, so dass nichts anklebt und kein Öl verwendet werden muss.

Jetzt kann man den Teig entweder zu ganz vielen kleine Brötchen, größeren Fladen oder eben einem ganz großen Fladenbrot verarbeiten.

Das Eigelb mit den übrig gebliebenen 15ml Olivenöl verrühren und das Fladenbrot damit einstreichen und mit Sesam sowie Basilikum Samen bestreuen. Wer die Zeit hat, kann den Teig jetzt noch mal 10-15 Min. gehen lassen.

Fladenbrot

Für ca. 15 Min. bei 220°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.

Fladenbrot

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Auch lecker zum Grillen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.