Goodbye Oktober 2020

Goodbye Oktober 2020. Bedingt durch Urlaub, Corona & Co. gab es diesmal ein paar weniger Beiträge.

Goodbye Oktober 2020

Mehr Fotos & Ideen findet ihr auf Instagram.

Die Highlights auf “Hinter dem Regenbogen” von Oktober 2020:

Was waren eure Favoriten diesen Monat?MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Fliegenpilze aus Eierkartons

Damit unsere Kinder keinen Lagerkoller bekommen, steht hier basteln wieder hoch im Kurs, so dass wir diesmal herbstliche Fliegenpilze aus Eierkartons gebastelt haben.

Fliegenpilze aus Eierkartons

Eine super Nachmittags Beschäftigung, die schnell geht und wenig Zubehör benötigt.

Fliegenpilze aus Eierkartons

Ihr benötigt:

  • leere Eierkartons
  • weißen Kreidemaler ODER
  • Deckweiß
  • Pinsel
  • Rote Wasserfarbe
  • Weinkorken

Wer keine Weinkorken zur Hand hat, kann einfach die Hütchen des Eierkartons als Stiel verwenden und die runden Abteile als Pilzkopf.

Fliegenpilze aus Eierkartons

Fliegenpilze aus Eierkartons – die Anleitung:

Zuerst werden die Hütchen oder alternativ die runden Behälter mit Wasserfarbe rot angemalt und zum trocknen zur Seite gestellt.

Fliegenpilze aus Eierkartons

Die typischen weißen Punkte können entweder mit einem Kreidemaler oder mit Deckweiß aufgetupft werden.

Fliegenpilze aus Eierkartons

Anschließend die Hütchen einfach auf Weinkorken stellen und fertig ist eine schöne Herbst Deko.

Weitere Bastelideen für Eierkartons:

Karotten Hack

Wer kennt es nicht, dass man die Karotten nicht gleich verarbeitet und sie schrumpelig werden – dafür gibt den Karotten Hack.

Karotten Hack

Denn man muss diese nicht gleich wegschmeißen. Mit einem simplen Trick werden sie ganz schnell wieder frisch, fest und richtig knackig. Aus alt mach neu.

Man benötigt:

  • schrumpelige Karotten
  • großes Glas / Behälter
  • frisches Leitungswasser
Karotten Hack

Karotten Hack –  die Anleitung:

Einfach die schrumpeligen Karotten in ein großes Glas oder einen Behälter geben, so dass sie im Wasser stehen. Ideal ist es, wenn die komplette Karotte rein passt. Ansonsten muss man die Karotten nach einiger Zeit einfach mal umdrehen.

Karotten Hack

Jetzt am besten über Nacht oder zumindest ein paar Stunden stehen lassen. Ich stelle sie dazu meist einfach in den Kühlschrank.

Und anschließend sind sie wieder wie neu!

Karotten Hack


Blumen Foccacia

Die Kraken Pizza kam hier schon immer extrem gut an, so dass wir uns diesmal an eine Blumen Foccachia getraut haben.

Blumen Foccacia

Und man muss sagen, dass das gestalten und belegen noch mehr Spaß gemacht hat, als nachher die Kunstwerke auch essen zu dürfen.

Blumen Foccacia

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und jeder kann sein eigenes Werk gestalten und dann auch essen.

Blumen Foccacia

An Zutaten benötigt man:

  • 500g Mehl
  • 250ml Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 40g Sonnenblumenöl
Blumen Foccacia

Blumen Foccacia – die Anleitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit kann die essbare Deko vorbereitet werden.

Wir verwenden gerne:

  • Tomaten
  • Spargel
  • Zucchini
  • Paprika
  • Dill
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Knoblauch
  • Möhren
  • Frühlingszwiebeln
  • Mais
  • Zwiebeln
  • Pilze
  • Ingwer
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Oliven
  • Bohnen
Blumen Foccacia

Den Teig zu einem Fladen ziehen und mit den gewünschten Toppings zu einem Bild belegen.

Blumen Foccacia

Für ca. 25 Min. im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.

DIY Kamin Anzünder

An Herbsttagen ist bei uns super oft der Kamin an und damit das Feuer schnell brennt, haben wir DIY Kamin Anzünder produziert.

DIY Kamin Anzünder

Die Kinder waren wirklich stundenlang damit beschäftigt und die alten Sägespäne wurden so auch sinnvoll verarbeitet.

DIY Kamin Anzünder

An Zubehör benötigt man:

  • Sägespäne
  • leere Eierkartons
  • alte Kerzen
DIY Kamin Anzünder

DIY Kamin Anzünder – die Anleitung:

Zuerst haben wir unseren Tisch mit einer Basteltischdecke gesichert, am besten eignet sich aber tatsächlich Steinboden draußen im Freien bei gutem Wetter.

DIY Kamin Anzünder

Die Eierkartons entweder in kleine Waben schneiden oder im Ganzen lassen und mit Sägespänen befüllen. Anschließend alte Kerzen oder Kerzenreste anzünden und den Wachs auf die Späne tropfen lassen.

DIY Kamin Anzünder

Hierbei sollte natürlich unbedingt ein Erwachsener dabei sein und zur Not auch gleich was zum löschen bzw. am besten das ganze unter Aufsicht draußen im Freien auf Steinboden machen.

DIY Kamin Anzünder

Aber mit Vorsicht ist das super gut umzusetzen und hat uns riesigen Spaß gemacht. Anschließend alles erkalten und aushärten lassen und dann anfangs zum Holz geben, damit die Flamme sich richtig schön entfalten kann.

Und hier findest du noch ein DIY Hack, wie man mit kalter Asche und ganz ohne Chemie die Glasscheibe beim Kamin wieder richtig schön sauber bekommt:

Granola

Meine Kinder lieben morgens zum Frühstück Müsli und wenn das manchmal knapp wird, dann eignet sich selbst gemachtes Granola perfekt dafür oder alternativ zu Quark, Joghurt oder mit Milch.

Granola

Perfekt zum pimpen von Porridge und Müsli.

Granola

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Diverse Nüsse nach Wahl
  • Haferflocken
  • Cornflakes ungesüßt
  • Leinsamen geschrotet
  • Chiasamen
  • Amaranth gepufft
  • Sonnenblumenöl
  • Agavendicksaft
  • Zimt
  • Prise Salz
Granola

An Nüssen verwende ich gerne:

  • Haselnüsse
  • Walnüsse
  • Mandeln
  • Cashewnüsse

Hierbei kann auch super gerne Bruch verwendet werden. Ist deutlich günstiger im Einkauf und passt perfekt zu dem Rezept. Und natürlich können auch andere Nusssorten noch mit verwendet werden oder ausgetauscht werden.

Granola

Granola – die Zubereitung:

Zunächst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel oder Auflaufform miteinander vermischen. Wir haben große Mengen genommen, damit wir gleich mehr haben. Das kann man natürlich variieren. Anschließend kommt das Öl sowie der Agavendicksaft hinzu. Es sollten alle Zutaten damit benetzt sein.

Granola

Die fertige Masse jetzt auf ein mit Backpapier oder Backmatten* ausgelegten Backblech geben (wir hatten 2) und für ca. 20 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen bei Umluft backen, bis alles schön kross und gebräunt ist. Je nach Zutaten muss man etwas mit der Zeit variieren. Kokosflocken würde ich zum Beispiel erst kurz vor Schluss mit dazu geben, da sie sonst verbrennen.

Anschließend alles abkühlen lassen und in einen luftdichten Behälter geben. Hier eignen sich Weckgläser oder Schraubverschlussgläser optimal.

Was ähnlich schmeckt und super zu Salaten als Topping passt:

Salatcrunch

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Saisonkalender Oktober 2020

Saisonkalender Oktober 2020

Saisonkalender Oktober

  • Ananas (importiert)
  • Apfel
  • Avocado (importiert)
  • Bananen (importiert)
  • Birnen
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Brombeeren
  • Champignons
  • Chicorée
  • Chinakohl
  • Eisbergsalat
  • Endiviensalat
  • Feigen (importiert)
  • Feldsalat
  • Fenchel
  • Granatäpfel (importiert)
  • Grapefruits (importiert)
  • Holunderbeeren
  • Kartoffeln
  • Knollensellerie
  • Kohlrabi
  • Kopfsalat
  • Kürbis
  • Lauch
  • Lollo rosso
  • Lollo bionda
  • Mango (importiert)
  • Maronen
  • Meerrettich
  • Möhren
  • Paprika
  • Pastinaken
  • Pomelo (importiert)
  • Preiselbeeren
  • Quitten
  • Radicchio
  • Radieschen
  • Rettich
  • Rosenkohl
  • Rote Beete
  • Rotkohl
  • Schwarzwurzel
  • Spinat
  • Stangenbohnen
  • Staudensellerie
  • Steckrüben
  • Tomaten
  • Topinambur
  • Weintrauben
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Zitronen (importiert)
  • Zucchini
  • Zuckermais
  • Zwiebeln

Merken

Merken

Merken

Merken

Goodbye September 2020

Goodbye September 2020. Das war doch noch mal ein richtig schöner Spätsommer und hoffentlich guter Start in einen goldenen Herbst.

Goodbye September 2020

Mehr Fotos & Ideen findet ihr auf Instagram.

Die Highlights auf “Hinter dem Regenbogen” von September 2020:

Was waren eure Favoriten diesen Monat?

Blumenkohlsuppe

Das schöne in der kommenden Herbst Saison sind doch die vielen wärmenden Suppen, die man schnell und lecker zubereiten kann und da darf eine Blumenkohlsuppe nicht fehlen.

Blumenkohlsuppe

Zutaten: 

  • 500ml Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 400g Blumenkohlröschen
  • 400ml Milch
  • Salz & Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • frische oder getrocknete Kräuter (optional)
  • Muskat (optional)
  • Toastbrot & Butter für die Croûtons (optional)
Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe – die Zubereitung:

Wasser und Brühwürfel in einem großen Topf kochen, bis er gar ist. Anschließend Milch, Salz, Muskat, Pfeffer und Zitronensaft zugeben und kurz aufkochen. Wer es cremiger möchte, kann natürlich noch Sahne verwenden.

Falls es Croûtons als Einlage zur Suppe geben soll, dann kann man diese jetzt in der Aufkochzeit super in der Pfanne zubereiten. Etwas Butter und klein geschnittene Brotwürfel goldgelb rösten.

Die Suppe mit dem Zauberstab pürieren und noch einmal abschmecken und am Ende mit den gerösteten Toastwürfeln und evtl. ein paar frischen oder getrockneten Kräutern servieren.

Blumenkohlsuppe

Seid ihr auch so Suppenkasper wie wir? Welche Suppe mögt ihr am liebsten?

(öffnet in neuem Tab

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse sind ein perfekter gesunder Snack, der lange sättigt, herzhaft ist und gut vorbereitet werden kann.

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Dadurch dass die Kichererbsen in der Heißluft-Fritteuse geröstet werden, wird auf unnötig viel Fett verzichtet und sie werden schön kross und würzig. 

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

An Zutaten benötigt man nur:

  • 1 Dose Kichererbsen (abgetropft)
  • 1 EL Öl
  • Gewürze nach Wahl
Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse – die Zubereitung:

Die Kichererbsen abtropfen lassen und am besten in einem Sieb mit Wasser abspülen und mit einem Küchentuch vorsichtig trocken tupfen. Dann die Kichererbsen in die Fritteuse geben und etwas Öl dazu geben sowie die Gewürze nach Wahl.

Ich verwende da gerne:

  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Bratkartoffelgewürz
  • Chilipulver / Cayennepfeffer

Ca. 20-25 Minuten rösten. Am besten immer mal nachsehen, ob der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist und sie dir knackig genug sind. Ansonsten die Zeit einfach etwas verlängern.

Geröstete Kichererbsen aus der Heißluft-Fritteuse

Wer keine Heißluft-Fritteuse besitzt, kann diesen Snack auch super selbst im Backofen herstellen: