Thymianbutter

Bei uns im Garten sprießen gerade die Kräuter überall und da Grillsaison ist, gibt’s doch nichts schöneres wie frisch gemachte Thymianbutter.

Thymianbutter

Ideal zu Fisch oder Fleisch vom Grill oder zu einem frischen Baguette. Im Winter auch lecker zum Raclette oder Fondue. Super schnell hergestellt und kann auch perfekt portionsweise eingefroren werden.

Thymianbutter

An Zutaten benötigt man:

  • 150g Butter
  • frischen Thymian (alternativ TK)
  • 1 Knobi Zehe
  • 1 Biozitrone
  • grobes Meersalz
Thymianbutter

Thymianbutter – die Zubereitung:

Die frischen Kräuter ernten und vom Stil abzupfen. Die Biozitrone kurz rollen und anschließend mit dem Sparschäler schälen und auspressen. Die Knobizehe in kleine Stücke schneiden.

Den frischen Thymian, Knoblauch, klein geschnittene Zitronenschale und das Salz in einen Mixer geben. Ist alles zerkleinert kommt ein Schuss vom Zitronensaft und die Butter mit dazu und wird noch mal kurz vermischt.

Kalt stellen oder einfrieren und portionsweise das abschneiden, was man braucht und den Rest im Gefrierschrank belassen. Alternativ eignet sich auch gut eine Eiswürfelform, wo die Butter schon in Portionen eingefroren wird.

Thymianbutter

Weitere leckere aromatisierter Butter Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.