Gebratener Spargel

Am 24.06. endet die Spargelzeit, also noch mal schnell den letzten Spargel für gebratenen Spargel nutzen, bevor wieder eine lange Zeit Pause ist. Wer noch mehr Spargel Rezepte möchte, der schaut sich am besten noch mal das “Best of Spargel” an.

Gebratener Spargel
Gebratener Spargel

An Zutaten benötigt man: 

  • Grünen und/oder weißen Spargel
  • weitere Gemüsesorten nach Belieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • weitere Gewürze und Kräuter nach Belieben
  • Öl
Gebratener Spargel

Gebratener Spargel – die Zubereitung: 

Den Spargel entweder schälen oder beim grünen Spargel nur waschen und die Enden abschneiden.

Gebratener Spargel

Nun in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten zusammen mit den Gemüsesorten, auf die man Lust hast. Diese natürlich auch waschen und klein schneiden.

Gebratener Spargel

Würzen mit Salz und Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Geschmack. Das kann Ingwerpulver, Knoblauchpulver, Currypulver oder aber auch Paprikapulver oder Cayennepfeffer sein.

Gebratener Spargel

Auch diese Spargelgerichte sind super lecker:

Gebratener Spargel mit Brokkoli

Ich liebe schnelle Gerichte und welche, die ganz simple sind und so entstand gebratener Spargel mit Brokkoli

Gebratener Spargel mit Brokkoli

In der Spargelzeit nutze ich es wirklich aus und versuche so oft wie möglich Spargel in sämtlichen Variationen zuzubereiten.

Gebraten finde ich ihn besonders lecker. Und Brokkoli zählt mit zu meinem Lieblingsgemüse, also wurde der gleich mit verarbeitet. Bzw. in dem Fall sogar nur der Strunk, der noch vom Ofengemüse am Vorabend übrig war.

Ich schmeiße den nämlich nicht weg, sondern schneide ihn in kleine Stücke oder Spalten und verwende ihn mit in den Speisen.

Gebratener Spargel mit Brokkoli

An Zutaten benötigt lediglich: 

  • Grünen und/oder weißen Spargel
  • Brokkoli (Röschen und/oder Strunk)
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Gebratener Spargel mit Brokkoli – die Zubereitung: 

Den Spargel entweder schälen oder beim grünen Spargel nur waschen und die Enden abschneiden. Den Strunk waschen und in Spalten oder Stücke schneiden. Den Spargel ebenfalls in Stücke schneiden. Beides in etwa gleich groß, damit die Garzeit die gleiche bleibt.

Gebratener Spargel mit Brokkoli

Nun etwas Öl in eine Pfanne geben und bei sanfter Hitze den Spargel zusammen mit dem Strunk oder den Röschen anbraten. Am Ende mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann hier natürlich noch Paprikapulver, Knoblauchpulver oder Currypulver mit verwenden.

Natürlich können auch noch Kohlenhydrate dazu gereicht werden. Z.B. leckere Bratkartoffeln oder ein Püree.

Wer es schnell mag und noch etwas mit Proteinen versehen, der kann mal diesen frischen Salat austesten:

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat ist ein erfrischender Salat, der sehr schnell zubereitet ist und vor allem mal anders schmeckt, als die üblichen Salate.

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat

Im Sommer kann man den Lachs und Spargel auch auf dem Grill braten und dann mit zum Salat reichen.

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat

An Zutaten benötigt man: 

  • frischer Lachs
  • Couscous
  • frische Salatgurke
  • Blattsalate nach Wahl
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Paprika
  • frische Kräuter (optional)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft oder weißer Balsamico
Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat – die Zubereitung: 

Den Lachs in der Pfanne anbraten. Grünen Spargel waschen, die Enden abschneiden und ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Olivenöl oder Kokosöl anbraten.

Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.

In der Zeit, wo der Lachs und Spargel in der Pfanne garen, die übrigen Zutaten klein schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft oder Essig sowie Öl, Salz und Pfeffer abschmecken und mischen.

Am Ende den fertig gebratene Lachs und Spargel hinzugeben und alles vermengen bzw. den Lachs oben drauf drappieren.

Gebratener Lachs mit grünem Spargel Couscous Salat

Ein praktisches “to go” Gericht, wo sich wieder größere Mengen ganz einfach produzieren lassen, so dass man gleich die 2. Mahlzeit mit fertig vorbereitet hat.

Statt Couscous eignet sich auch sehr gut:

  • Vollkornreis
  • Quinoa
  • Bulgur
  • Amaranth
  • Hirse
  • Graupen

Natürlich können auch andere Gemüsesorten und Gewürze verwendet werden. So kann man schön mit den Aromen spielen.

Übrigens auch ein super Salat, um Reste aus dem Kühlschrank gut zu verwerten!

Lecker auch mit Quinoa oder einfach nur mit frischem Gemüse ohne Fisch:

MerkenMerken

MerkenMerken

Ofenspargel

Die Spargelzeit schreit förmlich nach Ofenspargel.

Ofenspargel

Ofenspargel ist mein absoluter Favorit, da es so aromatisch schmeckt, schnell vorbereitet ist & so schön wandelbar ist.

Spargelzeit ist von Mitte/Ende April bis zum 24. Juni.

Ich liebe Spargel, finde ihn aber gekocht im Wasser eher langweilig und er verliert dort auch seinen ganzen Geschmack. Bei uns gibt’s den Spargel deshalb meist aus dem Ofen.

Zutaten:

  • grüner Spargel
  • weißer Spargel
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Fetakäse
  • Streukäse
  • Paprika (optional)
  • Knoblauch (optional)
  • Chili (optional)
  • Curry (optional)
  • Oregano (optional)

Ofenspargel – die Zubereitung:

Den grünen Spargel waschen und die holzige Enden abschneiden. Weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Weißen und grünen Spargel in ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Die geschnittenen Stifte in eine Schüssel geben und mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Ich mache gerne auch noch Knobi, Chilli und Curry sowie etwas Oregano dran.

Alles dann gut vermengen/durchschütteln. Nach Bedarf auch noch weiteres Gemüse dazu geben. Ich nehme dafür gerne noch Paprika dazu.

Ofenspargel

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Spargel auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Fetakäse und/oder Streukäse dazu geben und in den Ofen geben, bis der Käse schön knusprig & der Spargel bissfest ist.

Das Gericht geht schnell, ist leichte Küche und super lecker! Der Spargel bleibt schön bissfest und saftig.

der Spargel & die perfekte Garzeit

Weitere leckere Spargelrezepte auf dem Blog:

» Spargel im Schinkenmantel

» Sauce Hollandaise

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Best of – Spargel

Spargelzeit ist von Mitte/Ende April bis zum 24. Juni, so dass ein “Best of – Spargel” der bisher hier erschienenen Beiträge nicht fehlen darf.

Best of - Spargel

Ich liebe Spargel in jeglicher Form, aber besonders vom Grill, gebraten in der Pfanne oder aus dem Ofen.

Best of – Spargel:

→ Selbst gemachte Sauce Hollandaise in der light Variante.

Spargel im Schinkenmantel

Spargel & die perfekte Garzeit

Weitere “Best of” Themen:

Best of Suppen

Best of Drinks

Best of Frühling

Best of Waffeln

Best of Halloween

Best of Weihnachten

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Der Spargel & die perfekte Garzeit

Ich liebe die Spargelzeit und da darf “Der Spargel & die perfekte Garzeit” nicht fehlen.

Der Spargel & die perfekte Garzeit

7 Wochen im Jahr ist Spargelsaison. Von April bis zum 24. Juni. Und das koste ich voll aus.

Der grüne wie auch der weiße Spargel lassen sich unterschiedlich zubereiten und benötigen deshalb auch unterschiedliche Garzeiten.

Gerade für den Sommerbeginn und zum Grillen ein absoluter “Allrounder”.

Der Spargel & die perfekte Garzeit:

Der Spargel & die perfekte Garzeit

 

⇒ Weißer Spargel – der Klassiker

Im Topf 15 – 20 Minuten
In der Pfanne 10 – 12 Minuten
Auf dem Grill 15 – 20 Minuten
Im Dampfgarer 25 – 30 Minuten

 

⇒ Grüner Spargel – der Moderne

Im Topf 10 – 15 Minuten
In der Pfanne 6 – 8    Minuten
Auf dem Grill 10 – 15 Minuten
Im Dampfgarer  15 – 20 Minuten

 

Der Spargel & die perfekte Garzeit

Perfekt zum Spargel passt eine light Hollandaise.

Lecker aber auch einfach mit etwas Parmesan oder Schafskäse, frischen Kräutern & Butter oder Lachs.

Der Spargel & die perfekte Garzeit

Erfrischend und als Snack ganz toll ummantelt mit Schinken.

Der Spargel & die perfekte Garzeit

MerkenMerken

MerkenMerken

Spargel im Schinkenmantel

Juchuu die Spargelzeit geht richtig los, das heißt endlich wieder Spargelrezepte und da darf natürlich “Spargel im Schinkenmantel” nicht fehlen.

Spargel im Schinkenmantel

Das ist die leichtere Variante. Wer es fettiger mag, der verwendet Speck statt magerem Rohschinken.

Das tolle am grünen Spargel ist, dass er wirklich im Nu zubereitet ist und dazu wirklich lecker ist.

Spargel im Schinkenmantel

Für Spargel im Schinkenmantel benötigt ihr:

  • grünen Spargel
  • magerer Rohschinken (alternativ Speck)
  • Feta light (optional)

Spargel im Schinkenmantel

Spargel im Schinkenmantel

Den Spargel waschen und von den holzigen Enden befreien. Anschließend mit mageren Rohschinken umwickeln und in eine warme Pfanne geben und langsam von allen Seiten anbraten, bis der Schinken schön knusprig ist und der Spargel gar ist. Das dauert ca. 10 Minuten bei mir.

Spargel im Schinkenmantel

Nur noch anrichten und genießen.

Spargel im Schinkenmantel

MerkenMerken

Sauce Hollandaise

Diese Sauce Hollandaise wurde etwas als gesundere Version angepasst.

Sauce Hollandaise

Jetzt wo die Spargelzeit vor der Tür steht, solltet ihr unbedingt mal die light Version dieses Klassikers probieren.

Für die Sauce Hollandaise benötigt man folgende Zutaten:

  • 2 Eigelb
  • 50 g Magerquark/Quark
  • 50 ml Soyamilch (light/ungesüßt)
  • Zitronensaft oder Limettensaft
  • Salz & Pfeffer

Sauce Hollandaise – die Zubereitung:

Alle Zutaten bei mittlerer Hitze im Kochtopf rühren … rühren rühren. Das ist das ganze Geheimnis. Es darf nicht zu heiß sein und man sollte ständig rühren, bis es sich zu einer sämigen homogenen Konsistenz entwickelt hat.

der Spargel und die perfekte Garzeit

Spargel im Schinkenmantel

Spargel im Schinkenmantel

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken