Rettichsalat

Rettichsalat geht wahnsinnig schnell in der Zubereitung und braucht nicht viele Zutaten.

Rettichsalat

Allerdings ist es nicht jedermanns Sache vom Geschmack her. Mir schmeckt der Rohkostsalat sehr gut und ich esse es gerne als Beilage im Herbst/Winter.

An Zutaten benötigt man:

  • 2 Stücke Rettich
  • 4 EL weißer Balsamico
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Rettichsalat

Rettichsalat – die Zubereitung:

Das obere und untere Stück vom Rettich abschneiden. Anschließend mit einem Messer oder Sparschäler schälen. Dann kann man den Rettich entweder in feine Scheiben hobeln oder im Mixer / Küchenmaschine grob raspeln bzw. zerkleinern. Ich habe mich für die schnelle Variante entschieden und es einfach grob geraspelt.

Rettichsalat

Den geraspelten Rettich in eine Schüssel geben und mit etwas Salz bestreuen und für 20-30 Minuten ziehen lassen. Das entstandene Wasser anschließend abgießen oder alternativ alles in ein frisches Geschirrtuch geben und auswringen. Nun das separat angerührte Dressing darüber geben und noch mal kurz ziehen lassen und danach anrichten.

Ich esse es z.B. sehr gerne zu Rinderfilet.

Rinderfilet

One thought on “Rettichsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.