Lowcarb Big Mac Rolle

Jetzt war es an der Zeit, auch mal die lowcarb Big Mac Rolle zu testen.

Lowcarb Big Mac Rolle

Die Rolle an sich haben ich schon oft gemacht und mit herzhaften Lebensmitteln gefüllt. Sei es mit Frischkäse und Salat, Lachs oder magerem Schinken.

Nun war mal diese Version an der Reihe.

An Zutaten für den Teig braucht man:

  • 250g Magerquark
  • 3 Eier
  • 1/2 Packung geriebener Streukäse (light)

An Zutaten für die Soße braucht man:

  • 2 EL Naturjoghurt/Joghurt
  • 2 TL Ketchup
  • 1 TL mittelscharfer Senf

Alternativ kann man natürlich auch eine fertige Thousand Island Soße kaufen.

An Zutaten für die Füllung haben wir uns für diese hier entschieden:

  • 3 Scheiben Schmelzkäse (light)
  • 2-3 saure Gurken
  • Romana Salat
  • Cocktailtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250g Rinderhackfleisch/Tatar

Lowcarb Big Mac Rolle

Lowcarb Big Mac Rolle – die Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Erst wird der Teig für die Rolle vorbereitet. Dazu den Magerquark, Käse und die Eier in einer Schüssel verrühren und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Den Teig bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen und den Teig anschließend auskühlen lassen.

Lowcarb Big Mac Rolle

Während der Backzeit kann man den Rest zubereiten. Für die Soße einfach alle Zutaten miteinander vermischen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in der Pfanne mit Salz und Pfeffer würzen und knusprig braten. Wir mögen es sehr kross. Die sauren Gurken und Tomaten in Scheiben schneiden und den Salat in kleine Streifen schneiden.

Nun die Soße auf dem Teig verteilen und die Füllung darauf geben und mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rolle formen. Darauf achten, dass der Schmelzkäse auf das warme Fleisch kommt, damit er schön verläuft.

» Tipp: Nicht zu viel Füllung hineingeben, sonst wird es eine Monsterrolle (wie bei uns) und es quillt an den Enden heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.