Knoblauchbrot

Schnell zubereitet, extrem lecker und einfach – Knoblauchbrot.

Knoblauchbrot

Ob zum Salat, beim Grillen oder als aromatische Beilage zur Suppe, schmeckt das Knoblauchbrot immer super. Aber auch als kleiner Appetizer ist es unschlagbar. Prima eignet sich auch hierfür schon etwas älteres Brot, was nicht mehr ganz so fluffig und weich ist. Ansonsten einfach frisches Brot toasten, dann kann man das genauso gut verwenden.

Zutaten für das Knoblauchbrot:

  • Brot eurer Wahl
  • gutes Olivenöl
  • etwas Salz
  • Knoblauch
Knoblauchbrot

Ich verwende dazu gerne ein dunkles Graubrot, Roggenbrot oder Vollkornbrot. Es geht aber genauso mit Baguette oder anderen Brotsorten. Es sollte nur kross bzw. härter sein, damit man den Knoblauch gut darüber reiben kann. Hat man also frisches Brot, dann einfach die gewünschte Menge an Brotscheiben kurz in den Toaster oder Backofen oder Pfanne zum Anrösten geben.

Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln. Durch das Toasten wird das Brot nicht so schnell matschig, wenn Öl darüber geträufelt wird. Eine Prise Salz mit aufs Brot geben und nun die geschälte Knoblauchzehe darüber reiben.

Knoblauchbrot

Ich esse dazu gerne einen frischen Salat oder im Herbst Winter eine deftige Kürbiscreme-Suppe!

Lecker dazu als Dip ist auch Knoblauchbutter.

3 thoughts on “Knoblauchbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.