Johannisbeer Gelee

Falls ihr gerade auch so viele Johannisbeeren in eurem Garten habt, dann könnt ihr daraus toll einen leckeren Johannisbeer Gelee zubereiten.

Johannisbeer Gelee

Das geht sehr schnell und ist eine schöne Art, die leckeren Beeren zu verarbeiten.

Gerade die Kinder lieben Gelee mehr, weil da keine Stücke drin sind. Alternativ kann man das Obst auch perfekt einfrieren und als Eiswürfel Ersatz ins Getränk tun!

An Zutaten benötigt man:

  • 1kg Gelierzucker 2:1
  • 1,5kg frische Johannisbeeren
  • 1 Zitrone
  • 300ml Wasser
Johannisbeer Gelee

Johannisbeer Gelee – die Zubereitung:

Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen befreien. Ich nehme dabei immer eine Gabel und streife damit die Beeren von den Rispen. Das geht super einfach. Nun die Beeren in einem großen Topf mit ein wenig Wasser und dem ausgepressten Zitronensaft aufkochen. Solange kochen bis die Beeren ordentlich ausgekocht sind und der Saft eine schöne Farbe hat.

Johannisbeer Gelee

Das Ganze nun durch ein feines Sieb gießen. Je feiner, desto besser. Ansonsten diesen Vorgang gerne ein paar Mal wiederholen, so dass keine Stücke mehr durch kommen. Ideal ist hier auch ein ganz feines (Passier-) Tuch. Den Saft dann erkalten lassen. 

750 ml Saft abmessen mit dem Gelierzucker aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen und in vorbereitete Gläser füllen. Diese randvoll füllen und sofort verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder umdrehen und abkühlen lassen. 

Weitere leckere Marmeladen & Gelees: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.