Zucchinicremesuppe

Zucchinicremesuppe essen wir immer gerne, da sie so wahnsinnig schnell geht.

Zucchinicremesuppe

Im Sommer ist es natürlich perfekt, wenn man die Zucchinis, die im eigenen Garten etwas zu groß geraten sind, damit super verarbeiten kann. Aber auch wenn keine Zucchinisaison im eigenen Garten ist, essen wir sie in regelmäßigen Abständen zu Hause.

An Zutaten benötigt man:

  • 500g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schuss Sahne oder Soja Cuisine light

Zucchinicremesuppe

Zubereitung – Zucchinicremesuppe:

Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf in heißem Öl andünsten. Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Anschließend die Zucchini in Stücke schneiden und zusammen mit der Zwiebel dünsten.

Zucchinicremesuppe

Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und kurz köcheln lassen, bis die Zucchini gar ist. Im Anschluss mit einem Pürierstab alles bis auf die gewünschte Konsistenz pürieren. Jetzt einen Schuss Sahne oder Soja Cuisine light hinzufügen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Zucchinicremesuppe

Weitere leckere Suppen:

» Süßkartoffel Suppe

Süßkartoffel Suppe

» Kartoffelcremesuppe

» Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

» Möhrensuppe

» Champignoncremesuppe

CurvyU

Das CurvyU Fitnessprogramm von UpgradeU by Charlotte Würdig richtet sich an Frauen mit mehr und größeren Kurven. Egal ob Plus Size oder Happy Size, ob du deine Kurven liebst oder (noch) nicht – mit CurvyU trainierst du dich fit und gesund!

Du hasst die körperlichen Einschränkungen, du willst mehr auf deinen Körper achten und vielleicht auch ein paar mehr oder sogar sehr viele Kilos verlieren – deiner Gesundheit zuliebe? Dann ist CurvyU das richtige Programm für dich. Sanfte Übungen gemacht für schwerere Frauen, die sich wieder wohl fühlen wollen in ihrem Körper.

Mehr Infos gibt’s bei Charlotte Würdig.

Merken

Merken

DIY Körperpeeling

Auch in Sachen “Beauty” und Pflege musste mal wieder was neues getestet werden und so gibt es jetzt für euch das DIY Körperpeeling.

DIY Körperpeeling

Gerade meine Tochter hatte unheimlich viel Spaß daran, sich ein eigenes Pflegeprodukt fürs Bad zu mischen. Auch wenn ihre Haut natürlich noch kein Peeling benötigt, aber erklär das mal einer 8 Jährigen.

An Zubehör/Zutaten braucht ihr:

  • leeres sauberes Schraubglas
  • Zucker
  • Olivenöl / Kokosöl
  • Seifenfarbe / Lebensmittelfarbe nach Wunsch
  • Duftöl (optional)

DIY Körperpeeling

DIY Körperpeeling – die Anleitung:

Den Zucker in das Schraubglas füllen, um zu sehen, wieviel Zucker man dafür überhaupt braucht. Anschließend den Zucker in eine Schüssel geben und 2-4 Esslöffel Olivenöl oder alternativ Kokosöl (erwärmt) hinzugeben.

DIY Körperpeeling

Hat man ein kleines Schraubglas, reichen 2 EL. Nimmt man ein Großes können es auch bis zu 4 EL werden. Einfach mit wenig beginnen und verrühren und schauen, wieviel benötigt wird. Die Zuckermasse sollte komplett damit vermischt werden.

DIY Körperpeeling

Nun kommen 2-3 Tropfen der Seifenfarbe hinzu. Je nachdem wie kräftig man die Farbe haben möchte. Natürlich kann man auch mehr Tropfen verwenden, wenn es noch knalliger werden soll. In unserem Fall waren das jetzt 3 Tropfen der Farbe. Auch wieder alles miteinander vermischen, bis die Zuckermasse überall die Farbe angenommen hat.

DIY Körperpeeling

Jetzt wird diese ganze Masse wieder in das Glas gefüllt und gut verschlossen.

DIY Körperpeeling

Unter der Dusche kann dann mit dem Peeling der Körper abgerieben werden, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. Durch das Öl wird die Haut zudem noch schön gepflegt.

Weitere Beauty Themen:

10 Beauty Must Haves für Alltagsheldinnen

Eier-Zitronen-Haarkur

Kaffeesatz Peeling

Gesichtsmaske

 

 

Teller Rassel

Die Wintertage sind meist grau & verregnet… das schreit nach Bastelnachmittagen. Zum Beispiel mit dieser selbst gebastelten Teller Rassel. Eine super Beschäftigung für Kinder.

Teller Rassel

→ Aber bitte erst wenn die Kinder aus dem Alter raus sind, wo sie sich alles in den Mund stecken.

An  Zubehör benötigt man:

  • Papierteller
  • Locher
  • Geschenkband / Wolle
  • Tacker
  • Farben
  • Schere
  • Bohnen / Erbsen / Mais

Teller Rassel

Nun geht’s an die Teller-Rassel Anleitung:

Wir haben immer weiße Papierteller im Haus. Diese können die Kinder dann mit Stiften oder Wasserfarben anmalen. Dementsprechend muss evtl. etwas Zeit fürs Trocknen eingeplant werden. Ansonsten kann man natürlich auch schon bunte Teller verwenden, wer sich diesen Schritt sparen möchte. Man benötigt für 1 Rassel 2 Teller.

Teller Rassel

Anschließend legt man die 2 Teller jeweils mit der Wölbung nach außen aufeinander, so dass in der Mitte ein Hohlraum entsteht. Diesen füllen wir am Schluss. Mit etwas Abstand werden mit Hilfe des Lochers einzelne Löcher in die 2 Teller gelocht. Durch diese Löcher kommen jetzt zurecht geschnittene Geschenkbandstreifen oder Wolle. Diese verknoten und wer mag kann sie noch kräuseln. Die Zwischenräume zwischen den Löchern werden mit dem Tacker noch mal zusätzlich fixiert, damit nichts raus fällt. Kurz bevor alles verschlossen ist, kommen harte Bohnen, Maiskörner, Erbsen oder ähnliches noch in den Hohlraum 2 Teller und anschließend wird der letzte Rest auch noch verschlossen.

Gratulationskarte zum Geburtstag

Jemand hat Geburtstag und man hat keine Karte im Haus, dann ist die Gratulationskarte zum Geburtstag schnell gebastelt und wirklich persönlich.

Gratulationskarte zum Geburtstag

Man braucht nicht viel Zeit und Zubehör und kann farblich mit den Masking Tapes immer wieder neue Versionen basteln.

Gratulationskarte zum Geburtstag

An Zubehör braucht man nur:

Gratulationskarte zum Geburtstag

Gratulationskarte zum Geburtstag – die Anleitung:

Auf die Karte von drauf mit den verschiedenen Masking Tapes eine Art Torte kleben. Ganz unten einen breiten Streifen und dann an den Seiten immer schmaler werden. Mit einem Fineliner oder einem anderen Stift Kerzen aufmalen und einen Gratulationstext. Fertig ist die persönliche Karte.

Gratulationskarte zum Geburtstag

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Weitere Bastelideen mit Masking Tape:

Deko Gläser

Teelichter

Kindergeburtstag Einladung

Kindergeburtstag Einladung – weitere Version

Lowcarb Big Mac Rolle

Jetzt war es an der Zeit, auch mal die lowcarb Big Mac Rolle zu testen.

Lowcarb Big Mac Rolle

Die Rolle an sich haben ich schon oft gemacht und mit herzhaften Lebensmitteln gefüllt. Sei es mit Frischkäse und Salat, Lachs oder magerem Schinken.

Nun war mal diese Version an der Reihe.

An Zutaten für den Teig braucht man:

  • 250g Magerquark
  • 3 Eier
  • 1/2 Packung geriebener Streukäse (light)

An Zutaten für die Soße braucht man:

  • 2 EL Naturjoghurt/Joghurt
  • 2 TL Ketchup
  • 1 TL mittelscharfer Senf

Alternativ kann man natürlich auch eine fertige Thousand Island Soße kaufen.

An Zutaten für die Füllung haben wir uns für diese hier entschieden:

  • 3 Scheiben Schmelzkäse (light)
  • 2-3 saure Gurken
  • Romana Salat
  • Cocktailtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250g Rinderhackfleisch/Tatar

Lowcarb Big Mac Rolle

Lowcarb Big Mac Rolle – die Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Erst wird der Teig für die Rolle vorbereitet. Dazu den Magerquark, Käse und die Eier in einer Schüssel verrühren und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Den Teig bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen und den Teig anschließend auskühlen lassen.

Lowcarb Big Mac Rolle

Während der Backzeit kann man den Rest zubereiten. Für die Soße einfach alle Zutaten miteinander vermischen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in der Pfanne mit Salz und Pfeffer würzen und knusprig braten. Wir mögen es sehr kross. Die sauren Gurken und Tomaten in Scheiben schneiden und den Salat in kleine Streifen schneiden.

Nun die Soße auf dem Teig verteilen und die Füllung darauf geben und mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rolle formen. Darauf achten, dass der Schmelzkäse auf das warme Fleisch kommt, damit er schön verläuft.

» Tipp: Nicht zu viel Füllung hineingeben, sonst wird es eine Monsterrolle (wie bei uns) und es quillt an den Enden heraus.

Frankfurter grüne Soße

Ein absolut köstliches & regionales Gericht ist hier bei uns die Frankfurter grüne Soße.

Frankfurter grüne Soße

Dazu gibt es hart gekochte Eier und Kartoffeln. Wir haben es etwas separat gegessen, weil bei uns nicht alle Kinder gerne Eier essen und sich so jeder das auf den Teller tun kann, was er möchte.

Ich persönlich esse es am liebsten alles zusammen zerdrückt.

In die Grie Soß gehören traditionell sieben Kräuter. Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch und Borretsch. Die Saison beginnt Gründonnerstag und endet in der Regel beim ersten Frost im Herbst. Im Supermarkt gibt es diese bestimmten Kräuter aber immer schon als Bündel zusammen gepackt.

Zu der kalten Kräutersoße reicht man Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln. Manche lassen auch die Eier weg. Wir essen sie gerne dazu. Da wir jetzt nicht ganz so viele Kräuter von der Menge her hatten, habe ich das Rezept etwas angepasst.

Frankfurter grüne Soße

An Zutaten für dieses hessische Traditionsgericht braucht man:

  • 125g Kräuter
  • 2 Zitronen
  • 800g Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 8 EL saure Sahne
  • 200g Joghurt
  • 300g Magerquark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Frankfurter grüne Soße

Frankfurter Grüne Soße – die Zubereitung:

Die Kräuter waschen und dann mit einem Wiegemesser zerkleinern. Joghurt, Magerquark und saure Sahne in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker sowie der gepressten Zitrone würzen.

Die Eier hart kochen und abgekühlt klein schneiden. Wir reichen sie wegen der Kinder separat, aber man kann sie gerne sonst mit unter die Soße mischen. Dann werden aus Kartoffeln Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln gekocht und können ebenfalls klein geschnitten mit in die Soße gegeben werden oder eben einfach dazu gereicht werden.

Frankfurter grüne Soße

Ein weiteres leckeres regionales Gericht:

Hessisches Caprese

Saisonkalender Januar 2019

Saisonkalender Januar 2019

Saisonkalender Januar

  • Ananas (importiert)
  • Avocado (importiert)
  • Bananen (importiert)
  • Champignons
  • Chicorée
  • Feldsalat
  • Grünkohl
  • Grapefruits (importiert)
  • Mandarinen (importiert)
  • Mangos (importiert)
  • Orangen (importiert)
  • Pomelo (importiert)
  • Rosenkohl
  • Schwarzwurzel
  • Steckrüben
  • Zitrone (importiert)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Goodbye Dezember 2018

Goodbye Dezember 2018. Hier die Highlights aus meinem Lieblingsmonat.

Goodbye Dezember 2018

Was war euer absolutes Highlight? Habt ihr was nachgebacken oder nachgebastelt?

Mehr Fotos findet ihr auf Instagram.

Dezember 2018 erschienen auf dem Blog:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kräuterfaltenbrot

Kräuterfaltenbrot ist perfekt als kleiner Snack oder zum herzhaften Buffet.

Kräuterfaltenbrot

Es schmeckt in kalt und warm und ist super aromatisch durch die vielen Kräuter, die man verarbeiten kann.

Zutaten für den Teig:

  • 300g warmes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Salz
  • 50g Öl
  • 600g Mehl
  • 1/2 TL Zucker

Kräuterfaltenbrot

Zutaten für den Belag:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 100g Butter
  • 1 TL Salz
  • Kräuter nach Wahl

Kräuterfaltenbrot

Zubereitung – Kräuterfaltenbrot:

Das Wasser in eine Schüssel geben. Den Zucker dazu geben und die frische Hefe hinein bröseln lassen und solange rühren, bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben. Jetzt Mehl, Salz & Öl hinzugeben und mit dem Rührgerät mit den Knethaken zu einem Teig kneten.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

Die Kräuter nach Wahl sowie Knoblauch & Zwiebel klein schneiden, mit der Butter und dem Salz mischen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Anschließend den Teig mit der Kräuterbutter bestreichen und längs in 3 Streifen schneiden. Dies geht gut mit einem großen scharfen Messer oder einem Pizzaroller. Die Streifen jetzt zu Falten legen wie eine Ziehharmonika und in die vorbereitete Kastenform geben. Sind alle Streifen verarbeitet die Kastenform für 15 Minuten stehen lassen, dass der Teig gehen kann.

Nach der Gehzeit alles für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben, bis das Brot goldbraun gebacken ist.

Kräuterfaltenbrot

Kräuterfaltenbrot

Weitere Abreißbrot Rezepte:

Pullapart Bread – Zimt & Zucker

Pullapart Bread – Kräuter