Zimt-Schmand-Plätzchen

Zimt-Schmand-Plätzchen sind eines der Highlights in der Backsaison bei uns. Sie gehen relativ schnell und schmecken herrlich zu Tee & Kaffee und sollten unbedingt in jede Keksdose wandern.

Zimt-Schmand-Plätzchen

An Zutaten für die Zimt-Schmand-Plätzchen benötigt man:

  • 250g Mehl
  • 200g Butter
  • 65g Zucker
  • 2 EL Schmand (alternativ saure Sahne)
  • Milch zum Bestreichen
  • Zimt-Zucker-Gemisch

Zimt-Schmand-Plätzchen

Zubereitung:

Das Mehl mit der Butter, dem Zucker und dem Schmand verkneten.

Zimt-Schmand-Plätzchen

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1h in den Kühlschrank legen. Kurz vor Ende der Kühlzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit dem Messer oder Pizzaroller in Dreiecke schneiden. Ich habe dazu erst Streifen geschnitten und aus den Streifen dann Dreiecke. Man kann natürlich auch Ausstecher nehmen. Dann sollte der Teig gekühlt zügig verarbeitet werden, damit sich die Motive gut ausstechen lassen.

Zimt-Schmand-Plätzchen

Die Dreiecke kommen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bevor sie in den Ofen kommen werden die Plätzchen mit etwas Milch eingepinselt und mit einem Gemisch aus Zucker & Zimt bestreut.

Zimt-Schmand-Plätzchen

Zimt-Schmand-Plätzchen

Zimt-Schmand-Plätzchen

Für ca. 10-15 Min. bei 200°C Ober-/Unterhitze in den Backofen geben und anschließend auskühlen lassen.

Sie sind echt schnell gemacht & auch hier können Kinder wieder ganz toll helfen. Je nach Geschmack kann das Zimt Zucker Gemisch intensiver oder milder ausfallen.

Wer noch mehr Lust auf Zimt hat, der sollte unbedingt hier noch vorbei schauen:

Zimt-Zucker-Abreißbrot

Zimtröllchen

 

Merken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 thoughts on “Zimt-Schmand-Plätzchen

  1. Ich werd die gleich mal probieren – es ist allerdings irritierend, wenn erst steht, dass der Ofen vorgeheizt wird und der Teig dann aber erstmal eine Stunde kühl steht.
    Ganz so lang wird das Vorheizen nicht dauern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.