Zucchini Puffer

Um unsere vielen Zucchinis im Garten zu verwerten, haben wir diesmal leckere Zucchini Puffer zubereitet.

Zucchini Puffer

An Zutaten benötigt man:

  • 500g Zucchinis
  • 1 Knobi Zehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier (M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100g Mehl
  • Dill (optional)
  • Öl zum Anbraten
Zucchini Puffer

Zucchini Puffer – die Zubereitung:

Die Zucchini waschen und klein raspeln. Ebenfalls die Knobi Zehe klein schneiden und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verrühren.

Eine Pfanne heiß werden lassen und etwas Öl hinein geben und die Masse zu knusprigen Zucchinipuffern ausbacken.

Zucchini Puffer

Dazu passt super ein erfrischender Dipp:

Radieschen Creme

Aioli

Avocado Mayonnaise

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Gemüse Bratlinge

Wer mal etwas anderes als die obligatorischen Kartoffelpuffer austesten möchte, der kann sich ja an Gemüse Bratlinge trauen. 

Gemüse Bratlinge

Vor allem ist das ein Essen, wo man Kindern, die nicht so gerne Gemüse essen, hier doch noch ein paar Vitamine unterjubeln kann. Denn so was wie Puffer essen die meisten Kinder ja sehr gerne.

Gemüse Bratlinge

Damit es nicht zu trocken ist, passt ein erfrischender Dip oder Quark dazu.

Und wem das nicht sättigend genug ist, der kann natürlich auch noch eine Kohlenhydratquelle mit hinzufügen. Da eignet sich super Quinoa, Bulgur oder auch Graupen.

An Zutaten benötigt man:

  • Gemüse nach Wahl
  • 2-3 Eier
  • 2-3 EL Hüttenkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch (optional)
  • Paprikapulver
  • Currypulver
  • Olivenöl oder Kokosöl zum anbraten (optional)

Gemüse Bratlinge – die Zubereitung:

Das gewünschte Gemüse waschen und putzen und in der Küchenmaschine oder mit dem Messer klein hacken. Wir haben hier in dem Fall etwas Rotkohl, Zucchini, Möhren & Pastinake verwendet. Das klein gehackte Gemüse in eine Schüssel geben und die Eier und den Hüttenkäse mit dazu geben. Würzen und vermischen und dann zu Talern geformt in eine heiße Pfanne geben und kross ausbacken.

Gemüse Bratlinge
Gemüse Bratlinge

Dazu schmeckt lecker ein erfrischender Dip.

Wem die Bratlinge nicht so zusagen, der sollte die anderen Puffer Rezepte mal ausprobieren:

Merken

Merken

Zucchini-Kartoffel-Puffer

Diese herzhaften Zucchini-Kartoffel-Puffer mögen sogar meine Kinder, die von Zucchini sonst nicht so begeistert sind. Aber untergemogelt in Puffer schmeckt es dann eben doch sehr gut.

Zucchini-Kartoffel-Puffer

An Zutaten benötigt man:

  • 5 große Kartoffeln
  • 2 Zucchinis
  • 2 Eier (M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Packung Streukäse
  • Mehl nach Gefühl
  • Öl zum braten

» Die Masse ergibt ca. 8-10 Puffer.

Zucchini-Kartoffel-Puffer – die Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und die Zucchinis waschen und die Enden abschreiben. Zucchinis und Kartoffeln möglichst klein raspeln. Das Gemüse in einer Schüssel mit den 2 Eiern, Mehl und dem Käse verrühren und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne (mit etwas Öl) erhitzen, portionsweise mit einem Löffel von der Zucchini-Kartoffel-Masse hinzugeben und zu Puffern ausbacken.

Zucchini-Kartoffel-Puffer

Dazu passt super ein erfrischender Dipp:

Radieschen Creme

Aioli

Avocado Mayonnaise

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Süßkartoffel-Zucchini-Puffer

Süßkartoffel-Zucchini-Puffer kosten leider immer etwas Nerven. Denn das Raspeln der Süßkartoffel ist etwas schwer, da sie so hart sind. Man muss gut aufpassen, dass man nicht bei der Reibe abrutscht. Aber geschmacklich einfach super lecker.

Süßkartoffel-Zucchini-Puffer

Zutaten für die Süßkartoffel-Zucchini-Puffer:

  • 350-400g Süßkartoffel
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 30g Käse
  • 3 EL Mehl (evtl. etwas mehr)
  • Salz/Pfeffer
  • Gewürze
  • Kokosöl/Olivenöl

Süßkartoffel-Zucchini-Puffer

Die Süßkartoffel mit dem Sparschäler schälen und über eine Reibe raspeln. Die Zucchinis waschen & trocknen. Danach halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. Auch die Zucchini raspeln und in eine Schüssel geben. Dann gut salzen, damit der Zucchini unnötiges Wasser entzogen wird. Nach ca. 20 Min. die Zucchinis gut abgießen oder durch ein Küchentuch aufwringen.

Nun das geraspelte Gemüse mit 1 klein gewürfelten Zwiebel, 30g Käse & ca. 3 EL Mehl vermischen. Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl dazu geben. Nach Geschmack würzen.

Mit etwas Kokosöl oder Olivenöl in der Pfanne ausbacken.

Das war übrigens unsere 1. eigene Süßkartoffel Ernte!

Süßkartoffel

Merken