Zucchini-Feta-Spieße

Im Sommer mag ich es, wenn das Essen nicht so schwer im Magen liegt und man was frisches ist, da kommen die Zucchini-Feta-Spieße gerade gelegen.

Zucchini-Feta-Spieße

Sie lassen sich schnell und einfach zubereiten und können auch gut vorher vorbereitet werden. Entweder dann auf den Grill oder in die Pfanne geben.

Zucchini-Feta-Spieße

Als Spieß haben wir frischen Rosmarin aus dem Garten verwendet. Da kommt noch mehr Aroma in Essen.

An Zutaten benötigt man:

  • Zucchini
  • Schafskäse / Feta (light)
  • Rosmarin oder Holzspieße
  • Cocktailtomaten
Zucchini-Feta-Spieße

Zucchini-Feta-Spieße – die Zubereitung:

Rosmarin Zweige abschneiden und die Nadeln abstreifen, so dass oben noch etwas Rosmarin an der Spitze dran ist und der Stil zum aufspießen dient.

Zucchini-Feta-Spieße

Den Feta in Würfel schneiden und von der Zucchini mit einem breiten Sparschäler, einem Hobel oder einem Messer Streifen abschneiden/abhobeln. Den Feta jetzt mit den Zucchinistreifen ummanteln. Nun spießt man Cocktailtomate und Feta-Zucchini-Päckchen abwechseln auf den Rosarminspieß.

Zucchini-Feta-Spieße

Entweder alles in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten oder auf den Grill geben.

Zucchini-Feta-Spieße

Auch lecker vom Grill:

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Schafskäse vom Grill

Da es nicht immer nur Fleisch und Würstchen vom Grill sein muss, esse ich auch sehr gerne Gemüse wie auch Schafskäse vom Grill.

Schafskäse vom Grill

Dazu ein frisch gebackenes Baguette (Rezept folgt unten), wo man noch das aromatisierte Öl mit auf dippen kann und fertig ist ein leckeres Outdoor Essen. Leider muss ich das Nachher Foto nachreichen, weil es so lecker war und schon aufgegessen war, bevor ein Foto gemacht werden konnte.

Das tolle an dem Gericht ist, dass es sich so wahnsinnig schnell und einfach zubereiten lässt und man kann wunderbar mit den verschiedenen Gemüsesorten dazu variieren.

An Zutaten benötigt man:

  • Schafskäse (light)
  • frische Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch frisch / granuliert / Pulver
  • Olivenöl
  • frische Kräuter / getrocknete Kräuter
  • Chili / Cayenne Pfeffer (optional)
Schafskäse vom Grill

Schafskäse vom Grill – die Zubereitung:

Ich forme dazu aus einem kleinen Stück Alufolie eine Art Schale, wo ich den abgetropften Schafskäse rein lege. Anschließend werden die Tomaten klein geschnitten und mit dazu gegeben. Ein paar oben drauf und ein paar daneben. Natürlich kann man statt der Tomaten auch auf andere Gemüsesorten wie z.B. Paprika zurück greifen.

Ganz wenig Salz dazu geben, ein bißchen Pfeffer, frische Kräuter und Knoblauch wer mag. Ich verwende an Kräutern sehr gerne dazu Rosmarin oder Thymian. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln und mit einer Schicht Alufolie umschließen, so dass ein Päckchen entsteht.

Schafskäse vom Grill

Das kann auch vorbereitet werden und solange im Kühlschrank gelagert werden, bis es dann mit dem Grillen los geht.

Schafskäse vom Grill

Ganz kurz auf den Grill geben und warm genießen.

Dazu ein leckeres selbst gemachtes Baguette

Wer den Grill schon mit anderen Leckereien voll hat, muss nicht auf den Schafskäse verzichten und kann ihn stattdessen im Ofen ähnlich zubereiten.

Schafskäse aus dem Ofen

Schafskäse aus dem Ofen ist in ganz wenigen Minuten vorbereitet, geht schnell und schmeckt extrem lecker.

Schafskäse aus dem Ofen

Am besten noch etwas frisches Baguette dazu essen, was man dann lecker eintunken kann.

Schafskäse aus dem Ofen

An Zutaten benötigt man:

  • Schafskäse (light)
  • frische Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch frisch / granuliert / Pulver
  • Olivenöl
  • frische Kräuter / getrocknete Kräuter
  • Chili / Cayenne Pfeffer (optional)
Schafskäse aus dem Ofen

Schafskäse aus dem Ofen – die Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Schafskäse in eine kleine Auflaufform legen. Die frische Tomate in kleine Würfel schneiden. Wer keine Tomate da hat, kann z.B. auch gut auf Paprika ausweichen. Die klein geschnittenen Tomatenwürfel mit in die Form geben. Alles mit Salz & Pfeffer würzen. Nun noch frischen Knoblauch klein schneiden und hinzufügen oder alternativ Knoblauchpulver oder granulierten Knoblauch dazu geben. Frische Kräuter oder getrocknete Kräuter darüber streuen und wer mag kann noch etwas Chiliflocken oder Cayenne Pfeffer für die nötige Schärfe darüber geben. Jetzt alles mit Olivenöl übergießen und für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen backen.

Schafskäse aus dem Ofen

Perfekt dazu passt frisches Baguette, was gleich mit im Ofen gebacken werden kann, welches man dann perfekt in das Öl und die Kräuter tunken kann.

Schafskäse aus dem Ofen

selbst gemachtes Baguette

Feigen-Feta-Salat

Feigen-Feta-Salat ist eine schnelle Nummer. Vor allem, da man so wenig Zutaten benötigt.

Feigen-Feta-Salat

Simple, puristisch, schnell gemacht und extrem lecker.

Für den Feigen-Feta-Salat benötigst du:

  • frische Feigen
  • Fetakäse (light)
  • Salat nach Geschmack
  • Essig oder Balsamico Creme
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Feigen-Feta-Salat

Die gewaschenen Feigen vierteln und den Fetakäse würfeln.  Den Salat, nachdem er gewaschen und geputzt ist, in mundgerechte Stücke rupfen. Alles zusammen schön anrichten und mit Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl abschmecken.

Feigen-Feta-Salat

Lecker schmeckt dazu ein selbst gemachtes frisches Baguette.

Das Rezept dazu findest du hier → Baguette

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Rote Bete Feta Salat

Rote Bete Feta Salat ist heute komplett spontan entstanden. Ich hatte einfach Lust auf rote Bete und Feta und so entstand diese Komposition. Ganz fix zubereitet, gesund und low carb.

Rote Beete Feta Salat

Zutaten für den Rote Bete Feta Salat:

  • rote Bete
  • Schafskäse (light)
  • frische Limette
  • Olivenöl
  • Salz / Pfeffer
  • Kräuter (bei Bedarf und nach Wahl)

Rote Beete Feta Salat

Zubereitung des Rote Bete Feta Salat:

Rote Bete in mundgerechte Stücke zerkleinern. Ich hab sie diesmal durch den Spiralschneider zu Nudeln gedreht. Den Schafskäse light habe ich in kleine Würfel geschnitten. Ich nehme da übrigens am liebsten den Salakis Schafkäse light. Das Ganze dann mit Olivenöl (bei uns Bertolli) und frischer Limette, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Abrunden kommen am Schluss noch bei Bedarf frische Kräuter dazu. Ich hab mich diesmal für frischen Schnittlauch entschieden.

Rote Beete Feta Salat

Alles anrichten und garnieren und fertig ist ein sehr schneller Salat.

Merken

Merken

Feta-Blätterteig-Schnecken

Feta-Blätterteig-Schnecken sind ideal als Fingerfood!

Feta-Blätterteig-Schnecken

Ob als Mitbringsel für eine Einladung, als Leckerei vorab oder für Buffets sind Feta-Blätterteig-Schnecken super geeignet. Sie schmecken kalt und warm und lassen sich ganz toll vorbereiten.

Feta-Blätterteig-Schnecken

Fertig zubereitet kann man sie einfrieren und hat immer eine Leckerei schnell auf den Tisch gezaubert.

Für die Feta-Blätterteig-Schnecken braucht ihr folgende Zutaten:

  • Blätterteig
  • Feta light
  • mageren Schinken
  • Frischkäse light oder
  • körnigen Hüttenkäse
  • Streukäse light
  • Gewürze

Den Backofen vorheizen.

Zuerst fängt man mit der Füllung an, damit der Blätterteig noch kalt ist. Der lässt sich nämlich besser verarbeiten und schneiden, wenn er kalt ist oder angefroren wurde.

Feta light in einer Schüssel zerbröseln. Frischkäse oder körnigen Hüttenkäse light dazu geben und zu einer Creme mit einer Gabel zerdrücken. Mit Gewürzen eurer Wahl würzen.

Den fertigen Blätterteig nun ausrollen und die Fetacreme darauf verstreichen. Den mageren Schinken darauf legen und etwas Streukäse light darüber streuen. Nun den Blätterteig zu einer Rolle aufrollen. Dann werden einzelne Stücke abgeschnitten, die dann wie Schnecken aussehen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes und eingeöltes Backblech geben und noch mal ein wenig Streukäse light auf die einzelnen Schneckenteilchen verteilen.

Feta-Blätterteig-Schnecken

Für ca. 25-30 Min. bei 180-200°C Ober-/Unterhitze backen. Immer mal einen Blick darauf werfen, damit sie nicht verbrennen.

Feta-Blätterteig-Schnecken

Die Füllung kann natürlich abgewandelt werden. Man kann auch die gefüllte Rolle einfrieren und dann nur frisch aufschneiden und backen, wenn man die Blätterteigschnecken benötigt.