Gorgonzola Risotto

Wir essen sehr gerne Risotto und wer mehr auf die würzige, herzhafte Variante steht, der kommt am Gorgonzola Risotto nicht vorbei.

Gorgonzola Risotto

Ich bin ein Käseliebhaber und mag diese kräftige Note. Die Kinder bevorzugen das Hackfleisch Risotto.

An Zutaten benötigt man:

  • Salz & Pfeffer
  • 1 Schalotte 
  • 100g Risottoreis / Rundkornreis
  • Schuss Olivenöl 
  • 250ml Wasser
  • 1 Brühwürfel Gemüsebrühe
  • 50g magere Schinkenwürfel (optional)
  • 50g Gorgonzola, zerbröckelt oder gewürfelt
  • Blattspinat alternativ passt auch super Rucola
Gorgonzola Risotto

Gorgonzola Risotto – die Zubereitung:

Die Schalotte klein schneiden und in etwas Olivenöl im Topf dünsten. Dann den Risottoreis hinzugeben und kurz mitdünsten.

Den Brühwürfel im Wasser auflösen und zu dem Risotto geben. Gut durchrühren, damit der Risottoreis sich vom Boden löst. Für ca. 15 Minuten garen und dabei immer wieder rühren. Kurz vor Ende können die mageren Schinkenwürfel, die Hälfte des klein geschnittenen Gorgonzola sowie der gewaschene Blattspinat dazu gegeben werden.

Wer keinen Spinat mag, der kann alternativ auch gut Rucola dazu verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rest vom Gorgonzola über das fertige Risotto geben.

Wenn man gerne auf Fleisch verzichten möchte, kann man die Schinkenwürfel einfach weg lassen.

Wer es lieber süß mag, der kann natürlich auf den klassischen Milchreis ausweichen: 

Und wem Gorgonzola zu stark ist, der kann mal das lecker Zitronenrisotto mit Weißwein ausprobieren:

Parmesan Suppe

Meine Kinder lieben Suppen über alles und ich bin ein absoluter Käse Fan, so war die Parmesan Suppe die optimale Lösung für uns alle. 

Parmesan Suppe

Würzig, schnell gemacht und wärmend und dazu am besten ein selbst gebackenes Baguette. Mehr braucht es nicht an Herbst- & Wintertagen wie diesen. 

Parmesan Suppe

An Zutaten benötigt man:

  • fein geriebener Parmesan (ca. 200g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 1 Brühwürfel
  • etwas Pfeffer
  • 200ml Sahne
  • 20g Speisestärke
  • 400 ml Wasser
  • 100 ml trockener Weißwein (alternativ sonst 500ml Wasser
Parmesan Suppe

Parmesan Suppe – die Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit einem Schuss Olivenöl in einem Topf dünsten. Dann kommen alle anderen Zutaten mit hinzu und werden gut verrührt, so dass keine Klumpen entstehen und zum kochen gebracht. Am Schluss kommt der Pürierstab oder eine Küchenmaschine zum Einsatz, die die Suppe noch mal gut durchpüriert. Geht super schnell. 

Wer keinen Weißwein mag, der erhöht die Wassermenge einfach auf 500ml. 

Und hier sind unsere anderen Suppen gesammelt:

Käsebrötchen

Käsebrötchen mache ich gerne mal am Wochenende zum Frühstück oder als Snack für die Kinder.

Käsebrötchen

Die schmecken nämlich selbst ohne Belag schon toll und in der kleinen Version sind sie sehr praktisch für unterwegs. Sie gehen super schnell, weil man einfach nur alle Zutaten zusammen mischt und daraus Brötchenkugeln formt und diese backt.

Käsebrötchen

An Zutaten benötigt man:

  • 200g geriebenen Käse
  • 200g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150ml Milch

Käsebrötchen

Käsebrötchen – die Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereit stellen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingern oder den Knethaken vom Rührgerät zu einer Masse verbinden.

Ich forme daraus immer ca. 12 kleine Brötchen, aber man kann natürlich auch 5-6 große Brötchen formen.

Käsebrötchen

Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175° Heißluft backen.

Käsebrötchen

Weitere Brötchen Rezepte:

Low Carb Brötchen

Haferflocken Brötchen

Tomatenbrötchen

Käsefüße

Käsefüße sind lustige Cracker mit Käsegeschmack.

Käsefüße

Käsefüße

Es muss ja nicht immer süß sein. Ideal als kleines Mitbringsel zu Ostern, als Snack oder Fingerfood. Meine Kinder haben wie so oft fleißig geholfen und hatten viel Spaß beim Teig zubereiten und ausstechen. Also auch eine perfekte Beschäftigung mit Kindern.

Käsefüße

Für die stinkigen Käsefüße benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 100g Sahne
  • 125g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 250g Mehl
  • 100g geriebener Käse
  • Topping nach Wahl

Käsefüße

Den Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jetzt geht’s an den Teig. Dazu die weiche Butter zusammen mit 100g Sahne und dem Ei vermischen. Im Anschluss den geriebenen Käse, Salz, Backpulver und Mehl mit dazu geben und mit dem Rührgerät zu einem Teig verarbeiten.

In der Schüssel dann für ca. 30 Minuten kühl stellen und ruhen lassen.

Käsefüße

Auf einer bemehlten Fläche nun den Teig ausrollen und mit Ausstechern nach Wahl ausstechen.

Käsefüße

In unserem Fall natürlich den Stinkefuß*. Aber es geht auch jede andere Ausstechform.

Käsefüße

Käsefüße

Käsefüße für ca. 15 Minuten in den Ofen geben und anschließend kurz auskühlen lassen.

Käsefüße

Ich bestreiche sie dann mit einem Pinsel mit dem 1 Eigelb und bestreue sie mit den gewünschten Toppings.

Käsefüße

Die können nach Belieben gewählt werden. Noch mal kurz in den Ofen bis der Streukäse knusprig geworden ist und auskühlen lassen.

Käsefüße

Als Toppings eignen sich z.B.:

  • Sesam
  • Mohn
  • Chiasamen
  • Leinsamen
  • Käse
  • Kümmel
  • Salz & Pfeffer
  • Zwiebelsamen

Käsefüße

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Käsefüße

Frühstücksbrote Käse

Hier kommt für euch meine Variation an “Frühstücksbrote Käse”.  Oft fehlt einem ja nur mal ein bißchen Pep auf dem Teller und das Auge isst meiner Meinung nach immer mit. Also vielleicht inspiriert es euch ja… Viel Spaß mit meinen Käsebrot Favoriten.

Weitere leckere herzhafte Frühstücksvariationen:

MerkenMerken

Knusprige Käsestangen

Knusprige Käsestangen gehen ganz schnell, benötigen nur 2 Zutaten und eignen sich super als Fingerfood.

Du benötigst dafür:

  • Blätterteig (TK oder gekühlt)
  • Käse deiner Wahl
  • Gewürze optional

Für die knusprigen Käsestangen einfach den Käse deiner Wahl hobeln. Ich habe Parmesan Käse genommen.

Anschließend den Blätterteig in Streifen schneiden und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Ein bißchen andrücken und die Enden entgegen gesetzt zwirbeln. Zum Schluss noch etwas Käse oben drüber streuen und ab damit in den Backofen, bis sie schön knusprig und goldbraun sind.

Als Fingerfood ist die Variante mit Kugeln auch ideal.

Dafür den Blätterteig einfach mit Käse bestreuen, zu Kugeln formen und als Kugeln ab in den Ofen geben.

Als Gewürze eignen sich hier z.B.:

  • Cayenne Pfeffer
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Knoblauch