Kussis to go

“Kussis to go” mussten diesmal mit in den Koffer, als meine Tochter zu ihrer 2-tägigen Kita Abschlussfahrt aufgebrochen ist.

Kussis to go

Für sie ein großes Abenteuer, welches mit Vorfreude lange erwartet wurde.

Zusammen gezählt, wie lange wir noch schlafen müssen und was alles in de Koffer soll für diese spezielle Fahrt. Und dann hat Mami noch heimlich eine Tüte “Kussis to go” eingepackt. Falls doch das Heimweh kommt, was ich nicht glaube, dann kann man sich ein Küsschen aus der Tüte nehmen. Genauso abends zum Einschlafen und morgens beim Aufwachen. Denn dieses Ritual wird hier in der Familie groß geschrieben.

Falls ihr also auch mal kreativ werden wollt, hier die benötigten Sachen dazu:

  • Butterbrottüten
  • Lippenstift/Lipgloss
  • Papier
  • Schere
  • Stift

Kussis to go

Einfach die Butterbrottüte (z.B. bei DM zu kaufen) beschriften und dann Lipgloss oder Lippenstift auf die Lippen auftragen. Je dunkler die Farbe, desto besser erkennt man die Küsse. Nachher die verschiedenen Küsse mit einer Schere ausschneiden und ab in die Tüte. Natürlich kann man auch noch kleine Botschaften mit hinterlassen.

Selbst der kleine Bruder hat sich mit 2 Küssen verewigt.

Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.