Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Wenn es mal wirklich schnell gehen soll und man keine Lust hast, noch frische Kräuter im Garten zu schnibbeln, dann sind die vorbereiteten gefrorenen Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel super praktisch.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Egal ob zum Braten für Fleisch oder Fisch, eignen sie sich super. Einfach portionsweise aus dem Gefrierschrank holen und man hat perfektes Aroma in der Pfanne.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

An Zutaten/Zubehör benötigt man:

  • gutes Olivenöl
  • Kräuter nach Wahl
  • Eiswürfelbehälter
  • Knoblauch (optional)
Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

An Kräutern verwende ich gerne: 

  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Majoran
  • Salbei
Knoblauch-Kräuter-Öl

Knoblauch-Kräuter-Öl – die Zubereitung: 

Die frischen Kräuter aus dem Garten oder eingekauft waschen und abzupfen und evtl. klein schneiden.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Anschließend in eine saubere Eiswürfelform füllen und mit gutem Olivenöl aufgießen. Wer mag kann natürlich auch schon klein geschnittenen Knoblauch mit hinzu geben.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Dann vorsichtig in den Gefrierschrank geben und dann bei Bedarf portionsweise entnehmen und direkt in die Pfanne geben. Sehr praktisch, wenn es mal schnell gehen muss, und der Geschmack nicht drunter leiden soll.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Hier kann man individuell vorgehen und entweder ganz viele verschiedene Kräuter rein tun oder mal nur welche mit Rosmarin, welche mit Thymian und welche mit Salbei. Je nachdem, was man gerne isst und zu welchem Gericht es passen soll.

Alternativ ist auch super ein selbst gemachtes, aromatisiertes Öl:

Knoblauch-Kräuter-Öl

Ob zum Salat, zum anbraten, auf Knoblauchbrot oder als Marinade für Fleisch oder Fisch beim Grillen ist Knoblauch-Kräuter-Öl einfach immer extrem lecker und aromatisch.

Knoblauch-Kräuter-Öl

Es ist extrem schnell zubereitet, sehr lecker und einfach ein Allrounder in der Küche.

Knoblauch-Kräuter-Öl

An Zutaten/Zubehör benötigt man:

  • gutes Olivenöl
  • Kräuter nach Wahl
  • frische Knoblauchzehen
  • Glasflasche mit Bügelverschluss

An Kräutern verwende ich gerne: 

  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Majoran
Knoblauch-Kräuter-Öl

Wer es gerne etwas schärfer mag, der kann noch Chili dazu geben. 

Knoblauch-Kräuter-Öl – die Zubereitung: 

Man benötigt eine ausgekochte passende Flasche mit luftdichtem Verschluss. Ich nehme gerne Glasflaschen mit Bügelverschluss* und verwende sie immer wieder neu.

Knoblauch-Kräuter-Öl

Anschließend gibt man die gewaschenen Kräuter nach Wahl in das Glas. Ich verwende dafür eigentlich immer aus dem Garten frischen Rosmarin, Thymian und Oregano. Anschließend werden die Knoblauchzehen geschält und mit hinzugegeben und mit gutem Olivenöl die Flasche bis oben hin aufgefüllt. Wer mag kann wie gesagt auch etwas Chili hinzu geben. Gut ziehen lassen und dunkel lagern. 

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Weitere leckere Knoblauch Rezept: 

Facts of Food – Kokosöl

Heute gibt’s ein neues Facts of Food – Kokosöl.

Facts of Food - Kokosöl

Ich liebe es zum Anbraten von Fleisch, Fisch & Gemüse.

Fette und Öle schrecken ab, da sie ja mehr Kalorien haben, als andere Nahrungsmittel. Das Kokosöl jedoch weist einen hohen Anteil an mittelkettigen Fettsäuren auf und führt dem Körper weniger Kalorien zu, als es bei den Ölen mit überwiegend langkettigen Fettsäuren der Fall ist.

Die Fettsäuren im Kokosöl regen den Körper zur Bildung von Wärme an. Dadurch steigt der Energieverbrauch und ein Teil der Kalorien des Kokosöls wird bereits verbrannt, bevor es sich als Fett im Körper einlagern kann. Auf diese Weise kann Kokosöl sogar das Abnehmen unterstützen, sofern es in einem vernünftigen Maße verwendet wird. Das Öl führt dem Körper nicht nur Energie zu, sondern ist sogar in der Lage Krankheitserreger (Viren, Bakterien & Pilze) zu bekämpfen.

Kokosfett und Kokosöl lässt sich in der Küche außerordentlich vielfältig verwenden. Zudem ist es überdurchschnittlich lange haltbar und extrem hitzebeständig und daher ideal zum kochen, backen und frittieren. Gerade Kokosprodukte stellen eine gute Alternative zu Milch und Milcherzeugnissen dar.

Facts of Food - Kokosöl

» In der Kosmetikindustrie findet es Verwendung in Seifen, Duschbädern und Haarshampoos, als auch in Hautpflegemitteln wie Hand-, Hautcreme und Körperbutter. Gut für trockenes Haar & Haut, da es schnell eindringt und ebenso zum Abschminken oder als reichhaltige Hautcreme geeignet.

Selbst im DIY Bereich ist Kokosöl wunderbar einsetzbar.

» Vogelfutter DIY Part 1

Weitere interessante Facts of Foods hier auf dem Blog:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken