DIY Haarkur

Falls ihr auch gerade aufgrund der trockenen Heizungsluft an trockenen Haaren leidet, kann ich euch diese schnelle DIY Haarkur empfehlen.

DIY Haarkur

Man benötigt nur 2 Zutaten, die wir zum Beispiel immer im Haus haben und kann so seinen trockenen Haaren was gutes tun. 

Falls ihr also sowieso vor habt, eure Haare zu waschen, verwöhnt sie vorher mit der Kur und sie bekommen wieder schönen Glanz. 

DIY Haarkur

An Zutaten benötigt man: 

  • Kokosöl
  • Honig

DIY Haarkur – die Zubereitung: 

Vermischt 2 EL Kokosöl mit 1 EL Honig und verteilt dies an die trockenen Stellen im Haar. Bei mir sind das vor allem die Haarspitzen, die immer mal wieder diese Kur nötig machen. 

Im Anschluss an die Einwirkzeit die Haare gründlich waschen und sie haben wieder schönen Glanz. 

Weitere Beauty Themen hier auf dem Blog:

selbst gemachte Gesichtsmaske

selbst gemachte Gesichtsmaske

Eier-Zitronen-Haarkur

DIY Körperpeeling

DIY Badesalz

Kaffeesatz Peeling

10 Beauty Must haves für Alltagsheldinnen

10 Beauty Must haves für Alltagsheldinnen

MerkenMerken

Eier-Zitronen-Haarkur

Selbst gemachte Eier-Zitronen-Haarkur für weiches & kraftvolles Haar.

Eier-Zitronen-Haarkur

Das tolle ist, dass man die Zutaten eigentlich immer im Haus hat und in ganz kurzer Zeit ein schönes Beauty Produkt angerührt werden kann. Durch die natürlichen Zutaten ist diese Eier-Zitronen-Haarkur für jedes Haar geeignet und sollte am besten 1x pro Woche angewendet werden.

Gerade zum Sommer hin, wo die Haare durch Sonne, Wasser & Co. noch mehr angegriffen und strapaziert sind, ist das eine günstige und schnelle Methode, um schönen Glanz ins Haar zu bringen.

Für die Eier-Zitronen-Haarkur benötigt man lediglich:

  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Honig
  • 2 Eigelb
  • 1 Eiweiß

Eier-Zitronen-Haarkur

Alle Zutaten miteinander vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Anschließend ins feuchte, gewaschene Haar einmassieren und für ein paar Minuten einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen und das am besten 1x die Woche anwenden!

Ich gebe das andere Eiweiß immer dem Hund mit ins Futter. Man kann es aber auch super im Essen mit unter bringen, damit man es nicht weg schmeißen muss.

Eier-Zitronen-Haarkur

Weitere Beauty Highlights hier auf dem Blog:

selbst gemachte Gesichtsmaske

selbst gemachte Gesichtsmaske

10 Beauty Must haves für Alltagsheldinnen

10 Beauty Must haves für Alltagsheldinnen

MerkenMerken