Süßkartoffel-Kokossuppe

Wer noch etwas mehr Pfiff in seiner herkömmlichen Süßkartoffelsuppe mag, der sollte unbedingt die Süßkartoffel-Kokossuppe ausprobieren. Geht super einfach und schnell und wärmt hervorragend.

Süßkartoffel-Kokossuppe

Ich finde diese Kombination total gelungen und wir essen es hier zu Hause wirklich sehr gerne an kalten Herbst-/Wintertagen. 

Süßkartoffel-Kokossuppe

An Zutaten benötigt man:

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln (wer keine Süßkartoffeln mag, verwendet normal Kartoffeln)
  • 100g Sellerie
  • 4 Möhren
  • 100ml Kokosmilch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1cm frischer Ingwer
Süßkartoffel-Kokossuppe

Süßkartoffel-Kokossuppe – die Zubereitung: 

Die Zwiebeln klein schneiden und würfeln. Die Knobi Zehe klein schneiden. Beides zusammen in einem Topf mit etwas Öl düsten. Die Süßkartoffeln & Möhren grob würfeln und den Sellerie klein schneiden. Wer diesen nicht mag, einfach weg lassen und die Möhren aufstocken. Das gewürfelte Gemüse mit dazu geben und kurz mit dünsten. Mit der Brühe ablöschen und für ca. 15-20 Minuten garen. Anschließend die Kokosmilch hinzugeben und alles mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Am Schluss noch mit Kräutersalz, Pfeffer und Curry abschmecken und ganz am Ende den Ingwer frisch reiben und mit hinzugeben. Alles unterrühren und servieren. 

Wie immer passt dazu perfekt das selbst gebackene Baguette.

Weitere leckere Suppen: 

Kartoffelcremesuppe

Champignoncremesuppe

Möhrensuppe

Süßkartoffel Suppe

Kürbiscremesuppe

Gurkensuppe

rote Bete Suppe

Kohlrabicremesuppe

Parmesansuppe

Parmesan Suppe

Meine Kinder lieben Suppen über alles und ich bin ein absoluter Käse Fan, so war die Parmesan Suppe die optimale Lösung für uns alle. 

Parmesan Suppe

Würzig, schnell gemacht und wärmend und dazu am besten ein selbst gebackenes Baguette. Mehr braucht es nicht an Herbst- & Wintertagen wie diesen. 

Parmesan Suppe

An Zutaten benötigt man:

  • fein geriebener Parmesan (ca. 200g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 1 Brühwürfel
  • etwas Pfeffer
  • 200ml Sahne
  • 20g Speisestärke
  • 400 ml Wasser
  • 100 ml trockener Weißwein (alternativ sonst 500ml Wasser
Parmesan Suppe

Parmesan Suppe – die Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit einem Schuss Olivenöl in einem Topf dünsten. Dann kommen alle anderen Zutaten mit hinzu und werden gut verrührt, so dass keine Klumpen entstehen und zum kochen gebracht. Am Schluss kommt der Pürierstab oder eine Küchenmaschine zum Einsatz, die die Suppe noch mal gut durchpüriert. Geht super schnell. 

Wer keinen Weißwein mag, der erhöht die Wassermenge einfach auf 500ml. 

Und hier sind unsere anderen Suppen gesammelt:

Best of Suppen

Gerade jetzt in der Herbst-Winter-Zeit gehört ein “Best of Suppen” unbedingt auf den Blog.

Best of Suppen

Seid ihr auch so Suppenkasper wie wir? Welche Suppe mögt ihr am liebsten?

Meine bisherige Sammlung an Suppen auf dem Blog:

Kartoffelcremesuppe

Champignoncremesuppe

Möhrensuppe

Süßkartoffel Suppe

Kürbiscremesuppe

Gurkensuppe

rote Bete Suppe

Kohlrabicremesuppe

Parmesansuppe
(öffnet in neuem Tab)

Weitere “Best of” Themen:

Best of Spargel

Best of Drinks

Best of Frühling

Best of Waffeln

Best of Halloween

Best of Weihnachten