Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Wenn es mal wirklich schnell gehen soll und man keine Lust hast, noch frische Kräuter im Garten zu schnibbeln, dann sind die vorbereiteten gefrorenen Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel super praktisch.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Egal ob zum Braten für Fleisch oder Fisch, eignen sie sich super. Einfach portionsweise aus dem Gefrierschrank holen und man hat perfektes Aroma in der Pfanne.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

An Zutaten/Zubehör benötigt man:

  • gutes Olivenöl
  • Kräuter nach Wahl
  • Eiswürfelbehälter
  • Knoblauch (optional)
Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

An Kräutern verwende ich gerne: 

  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Majoran
  • Salbei
Knoblauch-Kräuter-Öl

Knoblauch-Kräuter-Öl – die Zubereitung: 

Die frischen Kräuter aus dem Garten oder eingekauft waschen und abzupfen und evtl. klein schneiden.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Anschließend in eine saubere Eiswürfelform füllen und mit gutem Olivenöl aufgießen. Wer mag kann natürlich auch schon klein geschnittenen Knoblauch mit hinzu geben.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Dann vorsichtig in den Gefrierschrank geben und dann bei Bedarf portionsweise entnehmen und direkt in die Pfanne geben. Sehr praktisch, wenn es mal schnell gehen muss, und der Geschmack nicht drunter leiden soll.

Gefrorene Olivenöl-Kräuter-Eiswürfel

Hier kann man individuell vorgehen und entweder ganz viele verschiedene Kräuter rein tun oder mal nur welche mit Rosmarin, welche mit Thymian und welche mit Salbei. Je nachdem, was man gerne isst und zu welchem Gericht es passen soll.

Alternativ ist auch super ein selbst gemachtes, aromatisiertes Öl: