Rote Bete Schafskäse Dip

Bei Clara ist mir sofort der “Rote Bete Schafskäse Dip” aufgefallen und es war klar, dass ich den unbedingt mal testen muss.

Rote Beete Schafskäse Dip

Sie hat einen ganz tollen Blog, wo ihr auch unbedingt mal vorbei schauen solltet.

Ich liebe schnelle & schmackhafte Küche und da passt dieses Rezept perfekt hinein. Wenige Zutaten, wenig Aufwand und große Wirkung. Ich hab es noch etwas angepasst, da mir die Masse zu dickflüssig/klebrig von der Konsistenz war.

Für den Rote Beete Schafkäse Dip benötigt man:

  • 200g Schafkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100g vorgegarte rote Bete
  • Milch

Rote Beete Schafskäse Dip

Rote Bete in kleine Stücke schneiden. Den zerkrümelten Schafskäse zusammen mit 1 EL Olivenöl pürieren. Die rote Bete, Salz & Pfeffer hinzugeben und erneut gut durch pürieren. Ich habe dann noch Milch hinzugegeben, bis mir die Konsistenz gefallen hat und nicht so extrem dickflüssig war.

Rote Beete Schafskäse Dip

Ideal dazu passt frisch gebackenes Baguette. Das Rezept findest du hier.

Quelle:

Hier geht’s zu Tastesheriff.

Weitere leckere Dips auf dem Blog:

Schafskäse Rucola Dip

Aioli

› Radieschen Quark

› Knoblauchbutter

› Kräuterbutter

› Tomatenbutter

Schafskäse-Rucola-Dip

Den Schafskäse-Rucola-Dip hab ich bei der kreativen Clara entdeckt.

Schafskäse-Rucola-Dip

Sie hat einen ganz tollen Blog, wo ihr auch unbedingt mal vorbei schauen solltet.

Und da ist mir dieser Dip sofort ins Auge gestochen. Wenige leckere Zutaten, die genau meinem Geschmack entsprechen. Und in nicht mal 5 Minuten ist der komplette Dip fertig. Was will man mehr. Lecker zum Grillen, Buffet oder Raclette bzw. Fondue. Ein absoluter Allrounder.

Ich habe den Schafskäse-Rucola-Dip noch etwas dünnflüssiger gemacht, weil er mir persönlich zu fest war. Aber die Idee ist klasse und er schmeckt wirklich göttlich.

Schafskäse-Rucola-Dip

In meiner Version benötigt ihr:

  • 200g Salakis light (anderer Schafskäse geht auch)
  • 200g Schmand (alternativ saure Sahne)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 volle Hände Rucola
  • 1 volle Hand gemischte grüne Kräuter
  • 1 guten Schuss Milch 1,5%
  • 1 EL Zucker

Schafskäse-Rucola-Dip

Alle Zutaten miteinander vermischen. Die Kräuter und den Rucola vorher grob hacken und in einem hohen Gefäß mit den restlichen Zutaten mit einem Zauberstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Noch einmal abschmecken und genießen.

Schafskäse-Rucola-Dip

Ideal dazu frisch gebackenes Baguette. Das Rezept findest du hier.

Quelle:

Hier geht’s zu Tastesheriff.

Weitere leckere Dips auf dem Blog:

rote Beete Schafskäse Dip

Aioli

› Radieschen Quark

› Knoblauchbutter

› Kräuterbutter

› Tomatenbutter