Indianer Kuchen

Da mir ein normaler Schokoladenkuchen zur Einschulung zu langweilig war, haben ich kurzerhand einen Indianer Kuchen daraus gezaubert.

Indianer Kuchen

Mit der passenden essbaren Deko ist das schnell gemacht und sieht toll aus. 

Indianer Kuchen

An Zutaten benötigt man für den Kuchen: 

  • 100g Zartbitter Kuvertüre
  • 225g Weizenmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 40g Kakao
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 50ml Milch
Indianer Kuchen

Für die Deko benötigt man: 

  • Kuvertüre
  • Mikado Stäbchen
  • Eiswaffeln
  • Smarties
  • Salzstangen
  • Gummibärchen
Indianer Kuchen

Indianer Kuchen – die Zubereitung: 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die runde Backform einfetten.

Für den Teig Kuvertüre klein hacken. Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten, außer die gehackte Kuvertüre, hinzufügen und alles mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss die Schokoladenstückchen unterrühren. Teig in der Form geben, auf Rost ins untere Drittel stellen und ca. 60 Minuten backen.

Schokoladenkuchen ca. 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Anschließend die Kuvertüre für den Guss zum schmelzen bringen und über den kalten Kuchen geben. In Zeit die Spitzen der Eiswaffeln abschneiden und umgedreht in den Kuchen stecken. In die entstandenen Öffnungen kommen die Mikado Stäbchen rein. In der Mitte mit Smarties eine runde Feuerstelle bauen. Aus Salzstangen das Holz bauen und nun mit Gummibärchen und Smarties den Kuchen noch dekorieren und abkühlen lassen. 

Schnelles Kräuterbaguette

Ich selbst esse am liebsten frisch gebackenes Baguette mit verschiedenen selbst gemachten Dips und aromatisierter Butter, aber meine Kinder lieben schnelles Kräuterbaguette.

Schnelles Kräuterbaguette

Natürlich kann man dieses schon fertig vorbereitet im Supermarkt kaufen, aber nicht immer hat man es auch zuhause. Wir haben aber immer in der Sommerzeit Aufback Baguette im Haus sowie Kräuterbutter.

Schnelles Kräuterbaguette

Und damit lässt sich toll selbst so ein schnelles Kräuterbaguette herstellen und die Kinder können auch noch mit helfen.

An Zutaten benötigt man:

  • Aufback Baguette
  • Kräuterbutter / Knoblauchbutter
  • Ess Stäbchen (optional)

Schnelles Kräuterbaguette – die Zubereitung:

Damit man nicht zu tief in das Baguette einschneidet kann man sich 2 Ess Stäbchen zur Hilfe nehmen.

Schnelles Kräuterbaguette

Diese links und rechts vom Baguette ansetzen und jetzt mit einem Messer das Baguette einschneiden.

Schnelles Kräuterbaguette

In die entstandenen Rillen/Furchen wird jetzt immer ein Stück Kräuterbutter reingesteckt. Natürlich kann man hier auch selbst hergestellte aromatisierte Butter nehmen. Ich bereite diese gerne immer vor und friere sie ein.

Schnelles Kräuterbaguette

Das ganze kurz in den Ofen, bis das Baguette knusprig ist und die Butter zerlaufen ist. Das geht natürlich auch mit jeder anderen Baguetteart. Auch sehr lecker mit Laugenstangen!

Hier findet ihr leckere Dip- und Butter Rezepte:

Avocado Tomaten Salat

Avocado Tomaten Salat ist gerade im Sommer zum Grillen eine perfekte Beilage, die super lecker schmeckt, erfrischt und vor allem wieder schön vorher vorbereitet werden kann und nur noch kalt gestellt werden muss bis zum Servieren. 

Avocado Tomaten Salat

An Zutaten benötigt man: 

  • Cocktailtomaten
  • Schalotten
  • Avocados
  • Mini Mozzarella Kugeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Olivenöl
  • Honig
  • Senf
Avocado Tomaten Salat

Avocado Tomaten Salat – die Zubereitung: 

Zuerst werden die Tomaten gewaschen und je nach Größe halbiert oder geviertelt und in eine Schüssel gegeben. Die Mozzarella Kugeln könnt ihr im ganzen lassen oder noch mal halbieren. Wer keine kleinen Kugeln zur Hand hat, kann natürlich auch den großen verwenden und in mundgerechte Stücke schneiden und zu den Tomaten geben. 

Die Schalotten werden geschält und feine Scheiben geschnitten. Die Avocado wird halbiert, entkernt, aus der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. 

Aus weißem Balsamico Essig, Olivenöl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer wird ein schönes Dressing gemischt und über den Salat gegeben. Kalt stellen und genießen. Perfekt schmeckt dazu ein frisch gebackenes Baguette

Avocado Tomaten Salat

Weitere Avocado Rezepte: 

Schnitzel Parmigiana

Meine Kinder lieben Schnitzel, aber diesmal gab es die italienische Variante als Schnitzel Parmigiana.

Schnitzel Parmigiana

Wobei das Schnitzel diesmal auch aus Hühnchen bestand. 

An Zutaten benötigt man: 

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • stückige Tomaten
  • 500g Hähnchenbrustfilets
  • 50g Semmelbrösel
  • etwas Weizenmehl zum panieren
  • 40 geraspelter Parmesan
  • 2 Eier (M)
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 500g Pasta nach Wahl
Schnitzel Parmigiana

Schnitzel Parmigiana – die Zubereitung: 

Ich halbiere die Hähnchenbrustfilets in der Regel, so dass sie etwas flacher sind. Man kann sie aber auch mit dem Nudelholz nur etwas platter klopfen. Wer kein Nudelholz hat, nimmt alternativ eine Pfanne und legt etwas Backpapier dazwischen. Das Fleisch dann salzen und Pfeffern und für das Panieren wie gewohnt 3 Teller bereit stellen. 

Teller 1 = Mehl

Teller 2 = verquirlte Eier

Teller 3 = Semmelbrösel

Das Fleisch mit jeder Seite einmal im Mehl wenden und anschließend durch die Eiermassen sowie durch die Semmelbrösel ziehen. Darauf achten, dass die Schnitzel überall schön Panade abbekommen haben. 

Klein geschnittene Zwiebeln und Knoblauchzehen in einer größeren Pfanne mit etwas Öl dünsten. Die stückigen Tomaten mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker mit zur Pfanne geben und erhitzen. Hier können natürlich noch super italienische Kräuter wie Oregano, Thymian und Basilikum mit eingearbeitet werden. 

Gesalzenes Wasser in einen Topf geben und für die Nudeln schon mal zum Kochen bringen. 

Das Fleisch jetzt in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten für ca. 2-4 Minuten braten, bis die Panade knusprig ist. Dann die Schnitzel auf ein mit Backpapier oder Backmatte ausgelegtes Blech geben und auf jedes Schnitzel 2 EL der fertigen Tomatensoße geben und anschließend mit Parmesan bestreuen. Für weitere 8-10 Minuten das Fleisch im Ofen fertig backen und in der Zwischenzeit die Pasta kochen. 

Schnitzel Parmigiana

Zum Schluss die fertige Pasta mit der restlichen Tomatensoße mischen und zusammen mit den Schnitzel Parmigiana anrichten. 

Schnitzel Parmigiana
Schnitzel Parmigiana

Wer es lieber vegetarisch mag, der sollte mal die Kohlrabi Schnitzel testen. 

Garnelen Pasta

Wenn der Vormittag mal wieder an einem vorbei gezogen ist, die Kids schon aus Schule und Kita heim kommen und es noch nichts zu essen gibt, dann ist Garnelen Pasta genau das passende Rezept.

Garnelen Pasta

Du brauchst genau die Zeit zum kochen, wie lange die Nudeln im heißen Wasser kochen. Also perfekt, um schnell was leckeres auf den Tisch zu zaubern, wenn die Zeit mal wieder knapp ist.

An Zutaten benötigt man: 

  • Pasta (Vollkorn)
  • TK Garnelen oder frisch
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Basilikum oder andere Kräuter nach Wahl
  • Parmesan (optional)
Garnelen Pasta

Garnelen Pasta – die Zubereitung: 

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen. Wir verwenden gerne Vollkorn Nudeln. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit Öl aufsetzen und die Garnelen und die klein geschnittene Paprika darin anbraten. Kurz vor Ende der Garzeit noch etwas klein geschnittenen Knoblauch hinzu geben sowie etwas Nudelwasser. Mit Salz und Pfeffer würzen und die abgegossene Pasta mit zu den Garnelen und Paprika geben. Mit etwas frischen Basilikum garnieren und wer mag kann noch etwas geriebenen Parmesan darüber streuen.

Falls du deine Pasta selbst frisch zubereiten möchtest, dann plane das vorab ein und die Garzeit verkürzt sich natürlich dann enorm.

Natürlich kann noch jegliches anderes Gemüse ergänzt oder ersetzt werden. Ich nehme immer das, was da ist bzw. was evtl. auch weg muss.

Pasta al Limone

Ein weiterer Klassiker der italienischen Küchen ist Pasta al Limone.

Pasta al Limone

Ich mag so simple Gerichte, die aber durch ihren Geschmack und ihre Einfachheit überzeugen. 

Pasta al Limone

An Zutaten benötigt man: 

  • 500g Pasta
  • Brühe
  • 400ml Soya Cuisine light
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 Schalotten
  • 400g Baby Brokkoli (optional)
  • 60g Pankomehl alternativ Paniermehl
  • Salz & Pfeffer
  • Öl
  • Cayenne Pfeffer oder Chilipulver (optional)
  • Kräuter nach Wahl
  • geriebener Parmesan
Pasta al Limone

Pasta al Limone – die Zubereitung: 

Kräuter nach Wahl klein hacken. Ich verwende bei der italienischen Küche gerne Oregano, Thymian und Basilikum, aber man kann auch gut Petersilie oder ähnliches nehmen. Die Kräuter erst mal zur Seite stellen. 

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum kochen bringen. 

Schalotten und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Brühe, Sahne, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und erhitzen. 

Jetzt die Pasta in das kochende Wasser geben und den Baby Brokkoli evtl. noch in mundgerechte Stücke schneiden. Nach 5 Min. Garzeit den Brokkoli zu den Nudeln geben und beides in einem Topf kochen, bis die Nudeln gar sind. 

In der Zwischenzeit können die Kräuterbrösel für das Topping zubereitet werden. Eine kleine Pfanne mit etwas Butter befüllen und jetzt die klein gehackten Kräuter sowie das Pankomehl dazu geben. Wer kein Pankomehl hat, der kann natürlich auch ganz normal Paniermehl nehmen. Wir panieren nur mit Pankomehl, deshalb haben wir das hier verwendet. Die Brösel solange in der Pfanne lassen, bis sie goldbraun sind und dann zur Seite stellen. 

Jetzt etwas geriebenen Parmesan zusammen mit 1 TL Zitronenabrieb zu der Soße geben. 

Anschließend die Pasta mit der Soße und den Brösel garnieren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer & Cayennepfeffer bzw. Chilipulver abschmecken. Wer mag, kann auch noch etwas Parmesan ganz oben drüber reiben. 

Pasta al Limone

Wir lieben bei dem Gericht Spaghetti, aber es kann auch jede andere Pasta verwendet werden bzw. auch Pasta selbst frisch zubereitet werden. Dann verkürzt sich natürlich die Garzeit enorm und der Brokkoli muss separat gekocht werden.

Pasta al Limone

Wer Brokkoli nicht mag, kann natürlich auch anderes Gemüse wie Spinat oder ähnliches verwenden oder es komplett weg lassen.

Zuckerschnecken

Wenn es schnell gehen soll und lecker schmecken, dann geht hier immer neben süßen Schweineohren auch so was wie Zuckerschnecken.

Zuckerschnecken

Ein schneller Quark-Öl-Teig mit etwas Zucker und fertig ist ein süßer Snack.

Zuckerschnecken

An Zutaten für den klassischen Quark-Öl-Teig benötigt man:

  • 125g Magerquark
  • 1 Ei (M)
  • 40ml Rapsöl/Sonnenblumenöl
  • 30ml Milch
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50g Zucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 250g Weizenmehl
  • Topping: etwas flüssige Butter
  • Topping: Zucker noch mal separat / Zimt (optional)
Zuckerschnecken

Zuckerschnecken – die Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Quark-Öl-Teig verarbeiten. Kurz ruhen lassen. In der Zeit kann der Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden und schon mal die Sachen fürs Topping bereit gestellt werden.

Zuckerschnecken

Nun aus dem Teig kleine Schnecken formen und für ca. 15 Min. im vorgeheizten Ofen backen.

Anschließend die fertigen Zuckerschnecken mit flüssiger Butter einpinseln und in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen und auskühlen lassen.

Johannisbeer Sirup

Bei uns explodieren gerade die Johannisbeeren im Garten, so dass es neben leckerem Johannisbeer Gelee jetzt auch einen Sirup gibt.

Johannisbeer Sirup

Perfekt zum mischen mit Wasser, Säften, Eis oder zum Sekt bzw. alkoholfreien Cocktails. Ich fülle es immer in saubere verschließbare Glasflaschen, die ich aufgehoben habe und stelle sie kalt. So hat man immer was parat.

Johannisbeer Sirup

An Zutaten benötigt man:

  • 1kg frische Johannisbeeren
  • 1 Bio Zitrone
  • 500ml Leitungswasser
  • 600g Zucker
Johannisbeer Sirup

Johannisbeer Sirup – die Zubereitung:

Die Beeren von den Stielen befreien. Das geht zum Beispiel ganz einfach mit der Gabel. Hier helfen super gerne die Kinder.

Danach die Zitrone waschen und mit einem Sparschäler die Schale abmachen. Anschließend die Zitrone auspressen. Es wird aber nur der Saft einer halben Zitrone benötigt. Den Rest haben wir einfach zu einer leckeren gesunden Zitronenlimonade verarbeitet.

Johannisbeer Sirup

Jetzt kommen die Johannisbeeren, die Zitronenschale und der Zitronensaft sowie der Zucker in einen Topf. Das abgemessene Leitungswasser hinzugeben und für ca. 15 Minuten sprudelnd aufkochen. Wenn alle Früchte zerplatzt sind, mit einem feinen Sieb oder ähnlichem den entstandenen Sirup abgießen und in ein vorbereitetes Behältnis füllen und abkühlen lassen.

Johannisbeer Sirup

Weitere leckere Drinks:

Mallorquinische Aioli

Mallorquinische Aioli hab ich während meines Auslandspraktikums auf Mallorca kennen und lieben gelernt und mir gleich das Rezept geben lassen.

Mallorquinische Aioli

Hier also die perfekte mallorquinische Aioli. Perfekt zu frischem Baguette.

An Zutaten braucht man:

  • 100ml Milch
  • 200ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL frischer Zitronensaft
  • etwas klein gehackte frische Petersilie
Mallorquinische Aioli

Mallorquinische Aioli – die Zubereitung:

Mit dem Zauberstab am Boden starten und sich dann langsam nach oben arbeiten. Am besten eignet sich ein Gefäß wie ein Messbecher. Wenn die Konsistenz cremig ist, ist die Aioli fertig.

Lecker dazu schmeckt frisches selbst gemachtes Landbrot oder fluffiges Baguette.

Weitere leckere Dips auf dem Blog:

Best of Dips

Best of Butter

Italienische Tortellini

Wieder ein Klassiker der schnellen Küche sind italienische Tortellini.

Italienische Tortellini

Perfektes Essen für den Alltag, wo die ganze Familie zuschlagen kann und alle satt und glücklich sind.

Als Zutaten braucht man:

  • fertige Tortellini
  • Cocktailtomaten
  • Zucchini
  • Kräuter (optional)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Pinienkerne
  • Frischkäse
  • Knoblauch (optional)
Italienische Tortellini

Italienische Tortellini – die Zubereitung:

Die Cocktailtomaten halbieren und die Zucchinis in Scheiben schneiden. Alles auf ein Backblech geben und im Ofen garen. Ich verwende hierzu eine wieder verwendbare Backmatte* auf meinem Blech, um unnötige Nutzung von Backpapier zu vermeiden.

Italienische Tortellini

Das Gemüse mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und in den Ofen geben.

Etwas Frischkäse mit Knoblauch und klein gehacktenKräutern vermischen und in einer Schüssel zur Seite stellen. Ich nehme hier gerne Thymian und Oregano.

Pinienkerne in einer Pfanne rösten. Achtung, dass sie nicht verbrennen.

Jetzt die Tortellini kochen. Da sie vorgekocht sind, geht das ja super schnell. Anschließend die Tortellini abgießen und in eine große Schüssel geben. Jetzt den Frischkäse unterheben. Durch die Hitze der Tortellini vermischt er sich jetzt super. Dann das fertig gegarte Gemüse aus dem Ofen hinzu geben und am Schluss mit Pinienkernen garnieren.

Statt dem aromatisierten Frischkäse kann natürlich auch eine selbst gemachte Butter oder Pesto zurück gegriffen werden.

Italienische Tortellini

*Affiliate Link → ihr unterstützt mich, wenn Ihr über diesen Link eine Bestellung aufgebt. Nach getätigtem Kauf wird mir eine kleine Provision ausgezahlt. Euch entstehen keine Mehrkosten.