DIY Kamin Anzünder

An Herbsttagen ist bei uns super oft der Kamin an und damit das Feuer schnell brennt, haben wir DIY Kamin Anzünder produziert.

DIY Kamin Anzünder

Die Kinder waren wirklich stundenlang damit beschäftigt und die alten Sägespäne wurden so auch sinnvoll verarbeitet.

DIY Kamin Anzünder

An Zubehör benötigt man:

  • Sägespäne
  • leere Eierkartons
  • alte Kerzen
DIY Kamin Anzünder

DIY Kamin Anzünder – die Anleitung:

Zuerst haben wir unseren Tisch mit einer Basteltischdecke gesichert, am besten eignet sich aber tatsächlich Steinboden draußen im Freien bei gutem Wetter.

DIY Kamin Anzünder

Die Eierkartons entweder in kleine Waben schneiden oder im Ganzen lassen und mit Sägespänen befüllen. Anschließend alte Kerzen oder Kerzenreste anzünden und den Wachs auf die Späne tropfen lassen.

DIY Kamin Anzünder

Hierbei sollte natürlich unbedingt ein Erwachsener dabei sein und zur Not auch gleich was zum löschen bzw. am besten das ganze unter Aufsicht draußen im Freien auf Steinboden machen.

DIY Kamin Anzünder

Aber mit Vorsicht ist das super gut umzusetzen und hat uns riesigen Spaß gemacht. Anschließend alles erkalten und aushärten lassen und dann anfangs zum Holz geben, damit die Flamme sich richtig schön entfalten kann.

Und hier findest du noch ein DIY Hack, wie man mit kalter Asche und ganz ohne Chemie die Glasscheibe beim Kamin wieder richtig schön sauber bekommt:

Kamin Glasscheibe reinigen ohne Chemie

Die Kamin Glasscheibe reinigen ohne Chemie geht super schnell & kostet vor allem nichts.

Kamin Glasscheibe reinigen ohne Chemie

Mit diesem Lifestyle Hack habt ihr ganz schnell wieder den Durchblick.

An Zubehör benötigt man:

  • die kalte Asche aus dem Kamin
  • Küchenrolle
  • Wasser
Kamin Glasscheibe reinigen ohne Chemie

HerKamin Glasscheibe reinigen ohne Chemie – die Anleitung:

Ihr nehmt euch Papier von der Küchenrolle und feuchtet es an. Jetzt tunkt ihr das vorbereitete Papier in die erkaltete Asche im Kaminofen. Mit dieser jetzt die Glasscheibe von innen putzen. Klingt komisch, funktioniert aber wunderbar. Ist alles gut gewischt, nimmt man ein weiteres feuchtes Papier der Küchenrolle und geht noch mal drüber, um die Rückstände zu entfernen und anschließend mit einem trockenen Papier alles trocken wischen. Perfekter Durchblick aufs schöne Feuer ganz ohne Chemie und zusätzliche Kosten.

Danach kann dann die alte Asche auch aus dem Kamin entfernt werden. Ein praktischer Lifestyle Hack, der ganz fix geht.